Nachhaltig reisen – die Welt zu Fuß entdecken: Weltweitwandern präsentiert sein Jahresprogramm 2020 – 254 geführte Wanderreisen in 90 Ländern

Graz, 21. November 2019 (w&p) – Ob XXL-Spaziergang, Genuss-Wanderung oder Langstrecken-Trekking ― es gibt viele Möglichkeiten, die Welt zu Fuß zu entdecken. Jede ist nicht nur ein intensives, nachhaltiges Naturerlebnis, sondern auch eine Begegnungsreise zu sich und anderen, insbesondere dann, wenn man gemeinsam unterwegs ist.

Weltweitwandern, der Erlebnis-Reisespezialist für weltweite Wanderreisen in Kleingruppen bis zu 14 Reisegästen, bietet in seinem aktuell veröffentlichten Programm für 2020 unter www.weiltweitwandern.com vielfältige Inspirationen, die Welt aktiv und bewusst zu erkunden: 254 nachhaltig konzipierte Wanderreisen für unterschiedliche Konditionslevel stehen dem Reisenden dabei in 90 Ländern auf fünf Kontinenten zur Wahl. Multiaktiv- und Familienreisen runden das breit angelegte Wanderreisenangebot ab. Neben den Klassikern Marokko, Nepal oder Madeira, dürfen sich Wanderfreunde auch auf Touren in Italien oder Kirgistan freuen. Neu im Portfolio sind Wanderreisen in Japan, Algerien, Brasilien, Bolivien, Panama und auf den Seychellen.

Gemeinsam mit einer Gruppe Gleichgesinnter zu wandern heißt, die Schönheit von Landschaft und Natur bereister Länder bewusst und aktiv zu erleben, neue Perspektiven auf sich und die Umwelt zu gewinnen und dabei fremden Menschen und Kulturen aufgeschlossen und sensibel zu begegnen. Damit dieses bestens gelingt, werden sämtliche Weltweitwander-Gruppen stets von einem deutsch- oder englischsprachigen Local-Guide begleitet, der seine Region und natürlich Land und Leute bestens kennt und spannendes Insiderwissen vermittelt. Um einen verantwortungsvollen Tourismus in den bereisten Ländern voranzutreiben, arbeitet der Veranstalter bewusst mit lokalen Partnern und Reiseleitern, um einen Großteil der Wertschöpfung im Land zu lassen.

Wandern in Japan: Auf alten Pilgerpfaden unterwegs

Entlang schneebedeckter Dreitausender, durch grüne Täler und vorbei an subtropischen Küsten führt die neue, 15-tägige Wanderreise von Weltweitwandern in Japan. Highlights für Wanderfreunde sind sicherlich die Touren auf dem Welterbe-Pilgerweg Kumano Kodo, in den Bergen von Togakushi, auf den Mt. Mitus-toge oder am Kawaguchiko See, beeindruckend ist ebenso der Besuch des Heiligen Bergs mit dem berühmten Schrein auf der Insel Miyajma. Die Weltweitwanderer sind dabei selbstverständlich nachhaltig unterwegs ― mit Bus, Bahn und Fähre. Sie übernachten in traditionellen Ryokans und genießen zur Entspannung auch die Zeremonie der japanischen Badekultur. Gute Grundkondition ist für diese Wanderreise ausreichend, das genussvolle Erleben der Natur steht hier im Vordergrund.  (15-tägige Japan-Reise Mt. Fuji und Japans Pilgerwege, sieben Tage Wandern, ab 4.995 Euro inkl. Flug).

Wandern in Äthiopien ― zu alten Welterbe-Kulturdenkmälern

Von einer UNESCO-Welterbestätte zur nächsten führt diese neue leichte Wanderreise von Weltweitwandern in Äthiopien: Die kaiserlichen Schlösser von Gondar, Axum, die wichtigste Pilgerstätte der äthiopisch-orthodoxen Christen, oder die roten Felskirchen von Lalibela sind nur einige der vielen historischen Orte, die die Teilnehmer während ihrer zweiwöchigen Tour näher kennenlernen. Dabei setzen sich die Wanderer nicht nur mit langen Geschichten und der Kultur des Landes, sondern auch dessen Flora und Fauna auseinander. Überraschende Begegnungen mit seltenen, einheimischen Tieren wie dem Blutbrustpavian, dem Semien-Fuchs oder dem Äthiopischen Steinbock bereichern die erlebnisreiche Wanderreise. (16-tägige Äthiopien Reise Meister des Welterbes, fünf Tage Wandern, ab 2.790 Euro inkl. Flug).

Copyright: Weltweitwandern

Copyright: Weltweitwandern
print

Scroll to Top