Neue Investoren für die Digitalisierung des Hotelerlebnisses: hotelbird erhält mit Abschluss der Seed-Finanzierung 3,5 Mio. EUR für Ausbau der Marktführerschaft in D-A-CH

München, 21. November 2019 – Alle Zeichen der Zeit erkannt: Die Hotelbranche befindet sich im Umbruch. Die drohende Rezession, der Fachkräftemangel und Forderungen der Gäste nach automatisierten Lösungen sorgen für ein dringend benötigtes Umdenken bei Entscheidern in der Hospitality-Industrie. Immer mehr Betreiber setzen Online-Check-in/-out oder digitale Schlüssel ein, um Personal und Kosten zu sparen und damit wettbewerbsfähig zu bleiben. Das 2015 gegründete Münchner Technologieunternehmen hotelbird hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Hotelerlebnis für Gäste mit innovativen Software-Lösungen so einfach wie möglich zu gestalten.

Für den Ausbau seiner Marktführerschaft im Bereich digitale Check-in/-out Services konnte hotelbird nun weitere wichtige Investoren von sich überzeugen. Neu an Bord sind BitStone Capital und Apeiron Investment Group. Bereits 2018 hatte hotelbird von BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und HANNOVER Finanz eine Finanzierung erzielt. Mit dem neuerlichen Investment ist die Seed-Finanzierung mit insgesamt 3,5 Mio. EUR erfolgreich abgeschlossen.

In nur vier Jahren hat sich hotelbird als führender deutscher Anbieter für digitale Check-in/-out Services etabliert, angesehene Hotelketten wie Deutsche Hospitality, H-Hotels, Lindner Hotels oder NOVUM Hospitality zählen zu den Kunden. „Die Hotellerie steht momentan am Wendepunkt. Digitale Services sind aus modernen Häusern nicht mehr wegzudenken und gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und steigender Pachten unverzichtbar“, erklärt Juan A. Sanmiguel, Gründer und CEO hotelbird. „Die zweite Finanzierungsrunde durch unsere neuen Partner BitStone Capital und Apeiron beweist das hohe Vertrauen in unser Unternehmen. Wir freuen uns auch sehr über das Engagement, denn das Timing der Investition ist perfekt. Die Hospitality-Branche sucht jetzt dringend nach Lösungen für aktuelle Hürden, die wir mit unseren innovativen Produkten bereits anbieten.“ Um die Marktführerschaft im Bereich digitale Check-in/-out Services in Deutschland auszubauen, erhöht hotelbird dank der erfolgreichen Finanzierungsrunde seine Marketing-Aktivitäten und stellt weitere Mitarbeiter ein.

Der international operierende Venture Capital Investor und Company Builder BitStone Capital investiert nicht nur in innovative digitale Real-Asset-Geschäftsmodelle, sondern beschleunigt zusätzlich deren Aufbau mit eigenen Ressourcen. Kai Panitzki, Geschäftsführer BitStoneCapital erklärt: „Der Zeitpunkt für unseren Einstieg bei hotelbird könnte nicht besser sein. Es ist derzeit eine enorme Dynamik in der Hospitality-Branche zu spüren, die sicherlich auch von den aktuellen Problemen wie der Suche nach Fachkräften getrieben wird. Wir freuen uns, hotelbird mit unserem ausgezeichneten Branchen-Know-How und unserer spezifischen Expertise in neuen Technologien unterstützen zu dürfen.“

Der Fokus der Apeiron Investment Group liegt unter anderem auf den Sektoren Fintech & Crypto Assets, Biotech sowie Internet & Technologie. Mit Christian Angermayer, Gründer Apeiron Investment Group, hat hotelbird einen renommierten Partner mit einem starken Netzwerk insbesondere auch zu internationalen Investoren gewonnen: „Wir sehen vor allem international großes Potential für hotelbird. Die Automatisierung von Services stellt derzeit die Hotellandschaft weltweit auf den Kopf. hotelbird bietet die perfekte Lösung und ist deshalb perspektivisch auch für große US-Investoren interessant.“

Copyright: hotelbird
print

Scroll to Top