B&B HOTELS weiß, wo Faschingsfreunde auch abseits der üblichen Hochburgen buntes Narrentreiben erleben können

München/Hochheim am Main, 20. Februar 2019 (w&p) – Auch hier sind die Narren los: Es müssen nicht immer nur Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, um mit Jecken und Narren fröhlich durch die Straßen zu ziehen. Wer Maskentanz, Kamellenwurf und fröhliches Tschingderassabum sucht, findet auch in kleineren Städten großartige, bunte Faschingsumzüge und Karnevalsfeiern, bei denen oftmals regionale Kulturgeschichte und Brauchtum im Vordergrund stehen.  B&B HOTELS, die Budget-Hotelgruppe mit derzeit 124 Häusern in Deutschland, stellt Städte vor, in denen es sich lohnt, (nicht nur) die Faschingsfeiertage zu verbringen.

Indische Impressionen bei der Fölsch Foaset

Hoch her geht es in der Barockstadt Fulda, wo die Fölsch Foaset (Fuldaer Fasnacht) schon seit dem 15. Jahrhundert gefeiert wird. Städtische und zahlreiche regionale Karnevalsvereine sowie Kapellen und Motivwagen ziehen am Rosenmontag durch die Innenstadt. An der Spitze der Foaset steht der Prinz, unterstützt von zwei Adjudanten und dem Prinzenmariechen. Jeder „Randstaat“ hat außerdem eine eigene „Tolität“ beziehungsweise „Fürstlichkeit“. Als Fuldaer Besonderheit vertreten die Randstaaten ein bestimmtes Vereinsthema, das meist auf die Stadtviertel zurückgeht, aus denen diese stammen. So kommt beispielsweise ein Verein aus dem Fuldaer Stadtteil Ostend traditionell in indischen Kostümen und einem Bahadur oder einer Maharani als Fürstin.

100 Tanzgruppen und ein Schärensprung in Trier

„Helau“ rufen die Narren nicht nur in Mainz, auch in Trier hört man am Rosenmontag ab 12.11 Uhr nichts anderes mehr: Dann zieht der lange „Gaudiwurm“ im Rahmen des Straßenkarnevals mit bunten Wagen und über 100 Tanzgruppen durch die Innenstadt. Vermutlich keltischen Ursprungs ist das jährliche Spektakel des „Schärensprungs“, der am Faschingsdienstag im Trierer Stadtteil Biewer begangen wird, in der Hoffnung damit böse Geister zu vertreiben.

„Hajo“ in Heidelberg

In der Neckar-Stadt Heidelberg feiern die Narren die Kurpfälzer Fasnacht – und das schon in langer Tradition. Höhepunkt des bunten Treibens ist hier der Fastnachtsdienstag, in dem ein lautes „Hajo“ durch die Gassen der alten Universitätsstadt geht.

Hemdglonkerumzug am Schmotzigen Dunschtig in Konstanz

Konstanz ist eine der Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fasnacht, dessen Höhepunkt der Schmotzigen Dunschtig (28. Februar 2019) ist. Auch wenn der Schmotzige Dunschtig kein offizieller Feiertag ist, erlahmt das normale Leben in Konstanz doch weitgehend. Die Konstanzer Schüler freuen sich darauf, von den Narren vom Unterricht befreit zu werden und der Bürgermeister zittert der Erstürmung des Rathauses entgegen. Am Abend ziehen beim legendären Hemdglonkerumzug die Schüler in weißen Nachthemden durch die Altstadt und nehmen mit Transparenten ihre Lehrer auf die Schippe.

B&B HOTELS – die perfekte Unterkunft für preisbewusste Citytraveller

In 80 Städten in Deutschland ist die Budget-Hotelkette B&B HOTELS mit insgesamt 124 Häusern vertreten. Ob zentral in der City oder verkehrsgünstig am Stadtrand gelegen – alle B&B Hotels zeichnet das attraktive Preis-Leistungsverhältnis sowie die moderne Ausstattung aus. Selbstverständlich nutzen Gäste das Highspeed-WLAN und Sky-TV kostenfrei, auch Parken vor dem Hotel ist vielerorts gratis. Sämtliche Zimmer der B&B Hotels sind mit schallisolierten Fenstern und einer Klimaanlage ausgestattet. Die Besonderheit: In jeder Stadt ziert ein anderes Wandmotiv die Zimmer: Ist es in Berlin das DDR-Ampelmännchen, so ist es in Hamburg-Altona der Hafen und in Frankfurt City-Ost die Skyline – so weiß der Gast auch beim Einschlafen noch, in welcher Stadt er morgens gut erholt wieder aufwacht.

Zimmer sind bei B&B HOTELS bereits ab 43 Euro pro Nacht buchbar. Das Frühstücksbuffet mit vielen Markenprodukten und frisch gemahlenem Kaffee gibt es täglich für nur 8,50 Euro, Kinder bezahlen drei Euro.

Und sollte wider Erwarten kurzfristig doch mal etwas dazwischen kommen – kein Problem: Buchungen zur Standardrate sind bis 19.00 Uhr am Anreisetag kostenfrei stornierbar.

Weitere Informationen unter www.hotelbb.de .

Copyright Pixabay
print