Fünf Winterziele mit Hygge-Faktor

  • Nordlichter-Saison in Norwegen
  • Hängematten und Schaukeln in Berlins erstem Hygge-Hotel
  • Mini-Hotel in der Hygge-Hauptstadt Kopenhagen

3. Dezember 2019 – Der Winter naht, draußen wird es ungemütlich und viele Reisehungrige träumen sich bereits an sonnige Strände. Dabei bietet die kalte Jahreszeit so viele schöne Seiten: Warme Kaminfeuer oder heiße Getränke in gemütlicher Atmosphäre, während draußen vor dem Fenster der Schnee rieselt. Der dänische Begriff “Hygge” fasst diese wohlige Gemütlichkeit in einem Wort zusammen. Die Reiseexperten von Urlaubspiraten.de stellen für diesen Winter fünf gemütliche Reiseziele mit Hygge-Faktor vor.

Nordlichter bestaunen im Norwegischen Tromsø

Die Stadt Tromsø im Norden Norwegens beherbergt nicht nur den nördlichsten botanischen Garten, die nördlichste Universität sowie die nördlichste Kathedrale der Welt. Das “Tor zur Arktis” ist außerdem der perfekte Ort, um die sagenumwobenen Nordlichter zu beobachten. Von September bis März lässt sich das Naturspektakel hier bestaunen. Wer sich nach einem Ausflug ins Eis wieder aufwärmen will, macht das am besten im Art Café. Neben hausgemachten heimischen Gerichten können Besucher die hier ausgestellten Kunstwerke genießen – und wenn sie wollen, direkt eines kaufen.

Skandinavien mitten in Berlin: Das Lulu Guldsmeden

In Berlins erstem Hygge-Hotel trifft skandinavisches Design auf Berliner Großstadtflair. Gemütlichkeit, Harmonie, Genuss, Nachhaltigkeit und Komfort stehen im Lulu Guldsmeden im Fokus. Die Zimmer und Suiten sind fast alle mit Himmelbetten ausgestattet, in einigen der Zimmer kann man schaukeln oder auf Hängematten Körper und Seele baumeln lassen. Die Hotelgruppe steht für konsequent gelebte Nachhaltigkeit, daher werden für die Einrichtung der Zimmer hauptsächlich Naturmaterialien verwendet. Auch bei den Pflegeprodukten handelt es sich ausschließlich um Öko-Produkte. Das zum Haus gehörende Restaurant “Saeson” hat sich auf nordische Küche spezialisiert und kocht hauptsächlich regional und saisonal.

Klein, aber fein: Das Central Hotel & Café Kopenhagen

In einer Auflistung der gemütlichsten Winter-Ziele darf das Mutterland des Hygge-Trends natürlich nicht fehlen: Dänemark. Gemütlichkeit pur verspricht das Central Hotel & Café in der Hauptstadt Kopenhagen. Das wohl kleinste Hotel des Landes verfügt über lediglich einen Raum direkt über dem Café. Dieses ist dafür urgemütlich im skandinavischen Stil eingerichtet. Im Café direkt darunter wird unter anderem dänisches Gebäck zu frisch geröstetem Kaffee serviert. In direkter Nachbarschaft befindet sich der Værnedamsvej, eine Einkaufsstraße, die wegen ihrer französisch anmutenden Atmosphäre mit gemütlichen Cafés, Weinbars und Delis auch als das kleine Paris Kopenhagens bekannt ist.

Weihnachtszauber im verschneiten Tallinn

Die estnische Hauptstadt Tallinn verzaubert gerade im Winter mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und den schneebedeckten Dächern. Wer zur Weihnachtszeit reist, kann dort einen der schönsten Weihnachtsmärkte Europas mit süßen Holzhütten, bunter Beleuchtung und einem großen, strahlenden Tannenbaum mitten auf dem Rathausplatz erleben. Besonders ans Herz gelegt sei Besuchern die Free Walking Tour durch die Altstadt, die hier besonders witzig und lebendig ist. Wer sich nach der Tour wieder aufwärmen will, kann dies im “Vegan Restoran V” tun. Tallinns erstes veganes Restaurant ist romantisch in mittelalterlichen Gemäuern gelegen und beweist, dass fleischlose Küche nicht langweilig sein muss.

Luxus und Landidyll im Soho Farmhouse, Oxfordshire

Das Soho Farmhouse im Englischen Oxfordshire vereint mondänen Luxus mit ländlicher Wohlfühl-Atmosphäre. Gäste des im englischen Landhausstil eingerichteten, umfunktionierten Bauernhofs können es sich auf dem weitläufigen Gelände beim Arbeiten, Entspannen, Essen und Zusammensitzen gut gehen lassen. Die “Große Scheune” und der “Heuschuppen” bieten neben einem (abends kinderfreien) Restaurant Kaminfeuer-Romantik und Kunstausstellungen, daneben gibt es einen luxuriös ausgestatteten Kinosaal, Kinderbetreuung, einen Spa-Bereich, ein Fitness-Studio sowie ein Bootshaus mit In-und Outdoor-Pool direkt am See. Allerdings ist wie bei allen Häusern der Soho House-Kette auch ist der Hygge-Spaß in Oxfordshire zahlenden Mitgliedern vorbehalten.

Credits: Guldsmeden Hotels
print

Scroll to Top