Zum Tag der Sonne am 3. Mai Die zehn schönsten Sundowner-Locations rund um das Mittelmeer

München, 17. April 2019 (w&p) ― Sonnenanbeter aufgepasst: Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, zieht es Sommerbegeisterte nach draußen. Nach einem erlebnisreichen Tag ‒ egal, ob in der Stadt oder am Strand ‒ ist der Sonnenuntergang das Highlight, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Zum Tag der Sonne am 3. Mai hat die Münchner Kommunikationsagentur Wilde & Partner deshalb zehn einzigartige Locations am Mittelmeer zusammengestellt, um den Sonnenuntergang zu genießen.

 

 

Montenegros hidden pearl

Cool down in der Trenddestination Montenegro: Im Sommer 2018 eröffnete direkt an der Adriaküste das einzigartige The Chedi Luštica Bay. Das 111-Zimmer-Resort bringt eine neue Klasse der Hotellerie nach Montenegro und bildet das Herzstück des neu entstehenden Wohn- und Ferienorts Luštica Bay. Neben Infinity-Pool, luxuriösem Spa-Bereich und hochklassiger Gastronomie bietet es auch einen privaten Strand. Hier können Sonnenhungrige erlesene Cocktail-Kreationen und lokale Craftbiere genießen, während der Blick über das azurblaue Meer schweift. Wem das nicht nah genug ist: Der direkt vor der Tür gelegene Yachthafen lädt zu einer Spritztour über’s Wasser ein, sodass sich kühle Drinks und heiße Abende auch hervorragend auf der Adria erleben lassen.


Mehr Sardinien passt nicht in einen Drink

Sonnengeküsste Haut, Salz im Haar und Sand zwischen den Füßen: So blicken Gäste in der Beach Bar Li Caracoli im Resort Valle Dell’Erica der Delphina Hotels & Resorts tiefenentspannt auf das Archipel von La Maddalena mit einem echt-sardischen Cocktail in der Hand. Urlauber kommen direkt vom Strand und sitzen in informeller Atmosphäre zwischen Felsformationen vor einer karibisch anmutenden Meereskulisse. Ein Drink, der gleich zwei traditionell sardische Getränke miteinander verbindet und auch von einem echten Sarden kreiert wurde, ist der Cocktail „Sardo“. Dessen Namensgeber und Erfinder Paolo Sardo mischt für seine Kreation das inseltypische Bier Ichnusa mit dem für Sardinien bekannten „Mirto Rosso“, einem Myritenlikör, und verfeinert das Ganze mit Zitronensaft. Der Likör gibt dem Getränk seine signifikante rote Farbe und sein besonderes Aroma. Paolo steht schon seit fast drei Jahrzehnten hinter der Theke der Bar Li Caracoli ‒ für ihn ist es der schönste Platz auf Erden.


Ein erfrischender Geheimtipp auf Malta

Die Reiseexperten der Urlaubspiraten kennen die besten Ecken und die angesagtesten Locations: Ein echter Insider ist das Sea View Café auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Malta. Die Café-Bar ist auf einer Anhöhe in der idyllischen Ortschaft Mellieha gelegen, direkt neben einer imposanten Bergkirche. Bei einem erfrischenden Cocktail kann man die grandiose Aussicht auf die Bucht von Mellieha, Comino und die Insel Gozo genießen. Nur fünf Gehminuten entfernt befindet sich das Vier-Sterne Maritim Antonine Hotel & Spa. Wer jetzt Lust auf eine entspannte Urlaubswoche auf Malta bekommen hat, kann hier schon für 454 Euro inklusive Frühstück, Transfer und Flügen einchecken.


Das Mittelmeer vor der Haustür an der Côte d`Azur

Den Urlaub in direkter Strandlage verbringen mit Blick auf den Golf von Saint Tropez ‒ das können Gäste des Campingplatzes Les Mûres inmitten der provenzalischen Natur und nur wenige Kilometer vom berühmten Hafenort an der Côte d`Azur entfernt. McRent, Europas größte Wohnmobilvermietung, empfiehlt Wohnmobilreisenden die Buchung eines Stellplatzes „Komfort Meer”. Die Plätze dieser Kategorie befinden sich in erster Strandreihe mit atemberaubenden Blick auf das Meer. Reisende haben den Strand quasi unmittelbar vor der (Wohnmobil)-Haustür und springen vom Frühstückstisch direkt in die Wellen. Den perfekten Abschluss eines sonnigen Urlaubstages genießen Gäste des Platzes dann bei einem Sundowner mit Blick auf die untergehene Sonne und das Mittelmeer.


Sundowner am westlichsten Punkt Sloweniens

Trotz seiner nur knapp 46 Kilometer langen Küste bietet Slowenien jede Menge wunderschöne Aussichtspunkte, um den Sonnenuntergang zu genießen. Das Land zwischen Italien und Kroatien ist noch wenig überlaufen und deshalb ein echter Geheimtipp an der Adriaküste. Besonders das mittelalterliche Städtchen Piran lockt mit italienischem Flair und einem weitläufigen Blick über das Mittelmeer. Das Kap Madona, der westlichste Punkt Sloweniens, gibt einen ungehinderten Blick auf einen einzigartigen Sonnenuntergang frei. Bei klarem Wetter sehen Besucher am Horizont bis in das 40 Kilometer entfernte Triest ‒ bei bester Sicht sogar bis nach Venedig. Piran erreichen Reisende ganz komfortabel mit der siebentägigen geführten Sonderzug-Reise von Ameropa. Sie führt auf der historischen Strecke der Wocheinerbahn von Salzburg über Bled und die Hauptstadt Ljubljana entlang der Adriaküste bis nach Kroatien.


Die schönsten Orte für den Tagesausklang an der Algarve

Nicht fehlen darf in dieser Sammlung die Algarve an Portugals Südküste. Die verfügt ganzjährig über eine hohe monatliche Anzahl von Sonnenstunden. Zahlreiche Hotel-Angebote sind beim Experten OLIMAR buchbar. Wer bei dem Unternehmen seinen Urlaub in der Region im äußersten Südwesten Europas verbringt, hat gleich eine ganze Reihe von Möglichkeiten, um den perfekten Sundowner zu erleben. Eine außergewöhnliche Location ist zum Beispiel die Dachterrasse des Restaurants Rei das Praias in Ferragudo. Das befindet sich an einer der typischen Buchten mit ihren steilen Felsen. Darüber hinaus lässt sich das allabendliche Spektakel auf der Terrasse des Memmo Baleeira Hotels in Sagres erleben. Von hier überblicken Gäste das flache Meer ‒ die Sonne geht hinter zwei vorgelagerten Felsinseln unter. Im beliebten Urlaubsort Albufeira bietet sich die Mirador Champagne Bar Pine Cliffs an. Wie der Name schon sagt, ist sie von mediterranen Pinien umgeben und liegt strategisch günstig auf einer Anhöhe.


Absolute Entspannung und Natur pur auf Mallorca

Der Blick von der Terrasse der Finca „Es Bassons“ auf Mallorca ist wahnsinnig schön: Morgens im Sonnenschein frühstücken, den Blick über das 4,6 Hektar große Waldgrundstück mit Hunderten von Olivenbäumen schweifen lassen und später ausgiebig am türkisblauen Pool entspannen. Wirklich umwerfend wird die Poolfinca aber bei Sonnenuntergang, wenn Urlauber den weiten Blick Richtung Serra de Tramuntana genießen und beobachten, wie die orange-rote Sonne am Horizont untergeht und sich in der Wasseroberfläche des Pools spiegelt. Die mediterrane Poolfinca von Fincallorca, dem Spezialisten für die Vermittlung von Fincas und Ferienhäusern auf Mallorca, bietet Urlaubern das Beste aus Stadt und Land. Einerseits verspricht die ruhige Lage absolute Erholung fernab jeglichen Trubels, andererseits sind die nächste Stadt Petra sowie zahlreiche traumhafte Stränden nur wenige Kilometer entfernt.

Sonnenuntergang an der kroatischen Adria

Direkt am Sandstrand in Mitteldamatien befindet sich das mit dem HolidayCheck Award 2019 ausgezeichnete Vier-Sterne-Hotel „Plaza Duce“. Einen atemberaubenden Ausblick auf den Sonnenuntergang an der kroatischen Adria hat man nicht nur von den Balkonen aller Zimmer aus, sondern auch vom Außenpool, der Terrasse und der Poolbar. Urlauber loben besonders die geschmackvolle und moderne Einrichtung des Hotels und die herrliche Lage am Mittelmeer. Für romantische Stunden zu zweit bietet sich ein Spaziergang am kilometerlangen Strand an. Unweit vom Hotel liegt die Stadt Omis, die sich wunderbar zu Fuß erkunden lässt und sich perfekt mit einem Ausflug auf die Insel Brac kombinieren lässt.


Unter der Sonne Griechenlands

Den Alltagsstress hinter sich lassen und mit Blick auf türkis-blaues Meer den Abend bei einem wunderschönen Sonnenuntergang genießen: Die nordgriechische Halbinsel Chalkidiki liefert mit insgesamt 550 Kilometern Traumstrand ausreichend Gelegenheit dazu. Die tief in die kristallklare Ägäis hineinreichende Halbinsel, bestehend aus der belebten Kassandra im Westen, der bergreichen Sithonia und der im Osten gelegene Mönchsrepublik Athos, bietet jedem Urlaubstyp genau das passende Angebot. Eingebettet zwischen einem Naturschutzgebiet und weitläufigen Sandstränden gilt das Sani Resort auf Kassandra als wahres Hideaway und ermöglicht seinen Gästen Entspannung in luxuriösem Ambiente. Eine private Marina mit edlen Boutiquen, mehr als 40 Restaurants und Bars sowie eine große Auswahl an Sport- und Wellnesseinrichtungen machen das Sani Resort zum perfekten Zufluchtsort.

Ausspannen an der lykischen Küste

Der Hillside Beach Club liegt an einem der schönsten und natürlichsten Küstenabschnitte der Türkei Lykien. Dank der geschützten Lage in der hauseigenen, tiefblauen Kalemya-Bucht, die nur durch eine einzige Zufahrt erreichbar ist, finden Gäste in diesem Ferienresort eine kleine, ungestörte Welt für sich. Den abgelegenen Serenity Beach mit seiner rustikalen Strandbar und einem Barbecue-Grill erreichen die Gäste über einen kleinen Naturwanderpfad entlang des Wassers oder mit einem Bootsshuttle. Der Strand ist nur Erwachsenen vorbehalten, Kinder können sich in der Zwischenzeit bei den umfangreichen Betreuungsangeboten austoben. Mit einem Cocktail in der Hand lässt sich der Tag in der Serinity Bar wunderbar ausklingen. Noch dazu wird von hier ein herrlicher Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer geboten, wobei dieser mit den satten Rot- und Orangetönen zu einem der schönsten der Welt gehört.

Copyright fincallorca
print
Scroll to Top