Tanti auguri, Tiramisù!

Zum dritten Mal wird das beliebte italienische Dessert im EATALY München am Welt-Tiramisù-Tag gefeiert

 

Copyright: EATALY München

München, 25. Februar 2019 (w&p) — Wer an italienisches Dessert denkt, denkt ganz automatisch an das eine: Das Tiramisù. Nicht nur in seinem Heimatland Italien, sondern auch weit darüber hinaus, darf die süße Spezialität auf kaum einer Speisekarte fehlen. EATALY widmet dem Tiramisù allerdings nicht nur einen Platz in seinem Menü, sondern am 21. März 2019 gleich einen ganzen Tag – und das zum dritten Mal.

Vor zwei Jahren haben die beiden Autoren Clara und Gigi Padovani im EATALY Store Triest den Vorschlag eingereicht, am 21. März den Welt-Tiramisù-Tag zu feiern, da es ihrer Meinung nach keine bessere Möglichkeit gibt, den Beginn des Frühlings zu feiern, als mit einem leckeren Tiramisù. Unterstützt wurden sie dabei auch von Flavia Cosolo, die einen ganz persönlichen und familiären Bezug zum Tiramisù hat. In ihrem gleichnamigen Buch „Tiramisù“ sind die Padovanis nämlich der Geschichte des Desserts auf den Grund gegangen und sind sich sicher, dass das Rezept ursprünglich zwischen 1940 und 1950 in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien entwickelt wurde. Der Koch Mario Cosolo di Pieris, Vater von Flavia Cosolo, erfand das Rezept in seinem Restaurant Al Vetturino di Pieris und nannte es ursprünglich tirimesù. Übersetzt heißt das heutige Wort Tiramisù übrigens „Zieh-mich-hoch“.

Mittlerweile gibt es weltweit die verschiedensten Rezepte für die Zubereitung eines leckeren Tiramisùs – beispielsweise mit Erdbeeren, Bananen oder sogar mit Lavendel. Chefkoch Enrico Panera hat einst das berühmte EATALY Tiramisù zubereitet und verrät welche Zutaten darin nicht fehlen dürfen: „Die Zutaten des ‚Tiramisù Eataly‘ sind handgemachte sardische Savoiardi, also Löffelbiskuits, der Supremo-Kaffee der Cooperativa Sociale Pausa Café, die Bio-Eier von Olivero Claudio, die frische Mascarpone Mambelli, das feine Venchi-Kakaopulver aus Mittel- und Südamerika, der Streuzucker Italia Zuccheri und frische Sahne.“ In wechselnden Schichten werden die mit Espresso beträufelten Löffelbiskuits und eine Creme aus Mascarpone, Eigelb, steifes Eiweiß und Zucker übereinander geschichtet. Anschließend muss das Dessert mehrere Stunden gekühlt werden und vor dem Servieren mit viel Kakaopulver bestäubt werden.

Auch im EATALY München wird am 21. März 2019 wieder der Tiramisú-Tag gefeiert. Besucher, finden das berühmte EATALY Tiramisù auf der Speisekarte, das an diesem Tag mit einer Extra-Portion Amore zubereitet und serviert wird. Im Markt und an der Illy Bar gibt es die leckere Süßspeise auch im Glas für zu Hause.

Mehr Informationen unter www.eataly.net.

print