Sri Lanka feiert Comeback vtours mit Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent – Reiseveranstalter bietet exklusiv Hotel mit Luxus-Zelten am Strand an

Sehnsuchtsort vereint Sightseeing und Strandleben: Sri Lanka ist auf die touristische Landkarte zurückgekehrt. Der Aschaffenburger Reiseveranstalter vtours hat dem Land die Treue gehalten und sein Portfolio in den vergangenen Monaten behutsam ausgebaut. Besonders Sonnenliebhaber mit einem Faible für Natur und Kultur kommen in dem tropischen Inselstaat auf ihre Kosten. Vor dem Start der Hochsaison im Winterhalbjahr 2019/2020 sind bei vtours derzeit rund 60 Hotels verschiedenster Kategorien im Reisebüro oder online unter www.vtours.com buchbar. Ganz neu ist das Boutique-Hotel Karpaha Sands, das exklusiv von vtours angeboten wird und mit seinen 17 Luxus-Zelten einen perfekten Rückzugsort für anspruchsvolle Genießer verspricht. Sri Lanka-Urlauber profitieren zusätzlich von einer neuen Regelung, die die Einreise in den Inselstaat erleichtert. Seit August ist ein Visum für EU-Bürger, die bis zu 30 Tage bleiben möchten, kostenfrei.

Sri Lanka bietet mit seinen unberührten Traumstränden und historischen Denkmälern die perfekte Kombination für Strandliebhaber und Kulturinteressierte. Sehenswürdigkeiten wie die beeindruckenden Ruinen von Anuradhapura, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, ein Besuch der sattgrünen Teeplantagen im Hochland oder eine Safari mit Elefanten, Leoparden und Büffeln im Yala Nationalpark bleiben Urlaubern unvergessen.

Sicherheit steht an erster Stelle

Das Land gehört bei vtours zu den neuesten Zielen auf der Fernstrecke, erklärt Sabine Wiegratz, Produktmanagerin Sri Lanka bei vtours: „Wir haben in den vergangenen Monaten viele Hotels vor Ort persönlich besucht und unsere Partner sorgfältig ausgewählt. Zahlreiche unserer Hotelanlagen – vor allem an der Ostküste des Landes – sind individuelle Boutique-Hotels, die erst vor wenigen Jahren eröffnet wurden.“ Aktuell gewährt vtours auf viele Reisen nach Sri Lanka eine Ermäßigung von bis zu 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Nach dem Ende des Ausnahmezustands hat sich die Lage deutlich entspannt. Die Sicherheit der Reisenden steht für das Land aber immer noch an erster Stelle. Diese Erfahrung hat auch Sabine Wiegratz gemacht: „Ich habe mich stets freundlich empfangen und gut aufgehoben gefühlt. Viele Hotels haben professionelle Vorsichtsmaßnahmen getroffen und ihr Wachpersonal verstärkt – aber in einer Art und Weise, dass es Urlauber kaum auffällt und sie nicht einschränkt. Sri Lanka ist bereit für weitere Gäste.“

Erholung bei Ayurveda und Tauchgängen am Korallenriff

Eine perfekte Verbindung aus Tradition und Moderne schafft beispielsweise das Sun Aqua Pasikudah Resort, das an der Ostküste Sri Lankas gelegen ist. In den 32 Suiten und zwei großen Familiensuiten finden dank der zeitgenössischen Einrichtung auch einheimische Kunstwerke ihren Platz. Wassersportler können beim Tauchen oder Schnorcheln das natürliche Korallenriff in der Nähe des Hotels entdecken.

Das Vier-Sterne-Superior Hotel Amari Galle besticht neben einem modernen Spa- und Wellnessbereich mit einem atemberaubenden Meeresblick aus den rund 170 Zimmern. Wer sich daran satt gesehen hat, macht einen Abstecher zur historischen Festung in der Stadt Galle. Ganz neu im Portfolio von vtours und nur beim Aschaffenburger Reiseveranstalter buchbar ist das Boutique-Hotel Karpaha Sands. Die 17 Luxus-Zelte befinden sich am Strand oder in den tropischen Gärten der Anlage. Gemütliche Terrassen und mit Naturmaterialien eingerichtete Zimmer inklusive Outdoor-Duschen unter Palmen sorgen für einen luxuriös-naturnahen Urlaub. Auf Wunsch entspannen Gäste bei traditionellen Ayurveda-Anwendungen.

Rundreisen: Privat und bestens organisiert

Die von vtours veranstalteten Privatreisen bieten Urlaubern ein individuelles Reiseerlebnis gepaart mit einem perfekt organisierten Ablauf. So umfasst „Sri Lanka – Perle des Indischen Ozeans“ die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie einen Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes Polonnaruwa und der spektakulären Felsenfestung Sigiriya, eine Safari durch den Minneriya National Park und eine Erkundung der Höhlentempel von Dambulla. Die Privatreise „Sri Lankas faszinierende Natur & Landschaften“ führt die Gäste in die Pilgerstadt Kataragama, auf eine Wanderung durch das faszinierende Hochland Sri Lankas und bei einer Zugfahrt durch die eindrucksvolle Bergwelt zum Horton Plains Nationalpark.

In den Paketen enthalten sind neben Flug, Übernachtungen und Verpflegung auch eine Reiseleitung und die Flughafentransfers.

Preisbeispiele:

5-Sterne Hotel Karpaha Sands in Kalkudah (Ostküste)

Reisetermin: 25.11. – 03.12.2019; ab/bis FRA inkl. Transfer; 8 Nächte in Zimmerkategorie Garten Suite mit Frühstück ab 1040,00 Euro pro Person

3,5-Sterne Hotel Tangerine Beach in Kalutara (Westküste)

Reisetermin: 16.10. – 24.10.2019; ab/bis FRA inkl. Transfer; 8 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück ab 788,00 Euro pro Person

Sabine Wiegratz, Produktmanagerin Sri Lanka bei vtours, hat bei ihrer Reise nach Sri Lanka viele Hotels aus dem aktuellen Portfolio des Aschaffenburger Reiseveranstalters besucht.
Copyright: vtours
print

Scroll to Top