Seychellen stellen Buchungsrekord auf: Warum immer mehr Deutsche die Inseln im Indischen Ozean besuchen

Berlin, 25. Juli 2019 (w&p) – Traumstrände, schmackhafte Küche, ganzjährige Badetemperaturen: Bei vielen Reisenden gelten die Inseln der Seychellen als absolute Traumdestination. Im Juni 2019 verwirklichten sich so viele Urlauber wie nie zuvor diesen Traum — 25.000 ausländische Gäste. Die Deutschen lagen mit über 4.000 Reisenden auf Platz 1. Auch insgesamt geht der Trend hin zur Seychellenreise. Das National Bureau of Statistics (NBS) ermittelte für das erste Halbjahr über 180.000 internationale Ankünfte und damit ein Plus von neun Prozent. Der Seychellen-Experte SeyVillas hat für alle, die noch nicht auf den Seychellen waren, eine Top Ten der Urlaubsgründe aufgestellt:

  1. Weltweit schönste Strände

Sand so fein wie Puderzucker, das Wasser kristallklar, die Granitfelsen weltberühmt. Dies sind gleich drei Argumente, warum die Strände der Inseln zu den schönsten der Welt zählen. So finden sie sich beispielsweise bei der Wahl von National Geographic immer weit vorne. Bilder zum Träumen gibt es im Online-Reiseführer zu sehen oder als Drohnenvideo auf YouTube.

  1. Ganzjähriges Reiseziel

Aufgrund von ausgeprägten Regenzeiten kommen viele Fernziele nur einige Monate im Jahr für eine Reise in Frage. Der Inselstaat im Indischen Ozean hingegen feiert das ganze Jahr über Saison. Durch die Lage am Äquator variieren die Temperaturen nur wenig und liegen meist bei rund 30 Grad.

  1. Breite Angebotspalette

Im Gegensatz zu anderen Inselgruppen im Indischen Ozean sind die Seychellen überaus vielfältig und keineswegs nur eine „Resort-Destination“. Die höchste Erhebung des Archipels ist rund 1.000 Meter hoch, daher lässt es sich hier nicht nur schnorcheln und tauchen, sondern sogar wandern und biken.

  1. Kulinarische Erlebnisse

Feinschmecker kommen im Inselstaat dank der kreolischen Küche voll auf ihre Kosten. Den historisch gewachsenen Mix aus asiatischer, afrikanischer und europäischer Küche gibt es in dieser Form sonst nirgends auf der Welt. Frischer Fisch ist zudem ein fester Bestandteil der Speisekarte.

  1. Riesige Korallenriffe

Der reiche Fischbestand macht die Seychellen zu einem der besten Tauchreviere weltweit. Sie verfügen über einen reichen Korallenwuchs, die einen Lebensraum für ein umfangreiches Unterwasserleben bieten. Taucher und Schnorchler kommen regelmäßig zum Staunen.

  1. Sicherer Urlaubsort                 

Die Verbrechensrate auf der Inselgruppe geht gegen null. So bewegen sich Urlauber auf den Seychellen zu jeder Tages- und Nachtzeit völlig sicher. Der Lebensstandard auf dem Archipel entspricht in etwa dem von Mitteleuropa. Auch die Einreise ist denkbar einfach. Außer ihrem bis zum Reiseende gültigen Reisepass und dem Nachweis der Hotelbuchung benötigen Urlauber keinerlei weitere Dokumente.

  1. Einmalige Tierwelt

Die Tierwelt ist vielfältig und farbenfroh, vom kleinsten Frosch der Welt bis hin zu den legendären Riesenschildkröten. Für Urlauber gibt es hier eine unvergleichliche Bandbreite an Vögeln und Landtieren zu entdecken. Das einzige einheimische Säugetier ist der Flughund, ein Fledermaus ähnliches Tier, der für die Seychellois eine kulinarische Köstlichkeit darstellt. Auf den Seychellen gibt es kein einziges giftiges oder gefährliches Landtier.

  1. Ein Ort der Entspannung

Auf ihre Kosten kommen auch alle, die Entspannung pur suchen. Die Seychellen sind weltweit das erste Land, das den Naturschutz in seine Verfassung aufgenommen hat. Der nachhaltig gestaltete Tourismus auf den Inseln gibt Massentourismus keine Chance. An den Stränden findet jeder Urlauber daher immer sein Plätzchen.

  1. Unterkünfte aller Art

Die Unterkünfte auf den Inseln umfassen keineswegs nur Luxusresorts. Sie bieten etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Kleine Gästehäuser finden sich hier ebenso wie private Villen zum Mieten oder Hotels der Spitzenkategorie.

  1. Individuelles Inselhopping zu fairen Preisen

Mit dem sogenannten Inselhopping verbinden Reisende gleich mehrere Highlights in ihrem Urlaub. Besonders gerne reisen Urlauber zu allen drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue. Der Traumurlaub bleibt dabei auch erschwinglich: Je nach Reisezeit und Unterkünften gibt es ein 14-tägiges Inselhopping mit drei Inseln inklusive Flug beispielsweise für 1.600 Euro pro Person.

Fazit: Die Seychellen bieten dem Urlauber zahlreiche Vorteile. Wer glaubt, er könne dort ausschließlich teuren Strandurlaub verbringen, irrt. Die Inselgruppe bietet Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack und hat zudem Unterkünfte für jeglichen Anspruch und jegliches Budget zu bieten. Die abwechslungsreiche Unterwasserwelt und die kreolische Küche runden den Traumurlaub ab. Reiseberichte von Seychellen-Urlaubern mit Geheimtipps gibt es unter http://www.seyvillas.com/html/travel-journal.

Copyright: SeyVillas
print