Hervorragende Ergebnisse für Althoff Hotels bei der Gault&Millau Gala in Berlin: Neun Restaurants der Hotelgruppe im Restaurant Guide 2020 gelistet

Köln, 6. November 2019 (w&p) – Mit insgesamt 144 Punkten wurde die Kulinarik der Hotelgruppe, zu der die Marken Althoff Collection, AMERON Hotels und Urban Loft gehören, im Gault&Millau 2020 bewertet. Insgesamt neun Restaurants der Althoff Hotels werden in der neuen Ausgabe des Gourmet-Guides aufgeführt.

Die Bewertungen der Deutschlandausgabe 2020 verkündete Gault&Millau am 4. November 2019 bei der Gala in den Bolle Festsälen in Berlin, bei welcher das angrenzende AMERON Berlin ABION Spreebogen Waterside mitwirkte. Die Tester des Gault&Millau besuchten erstmals das neu eröffnete Restaurant des Hotels und bewerteten das Carl & Sophie mit 13 Punkten.

Joachim Wissler aus dem Restaurant Vendôme im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg wurde erneut mit 19,5 Punkten ausgezeichnet und belegt damit seit elf Jahren unangefochten den ersten Platz in Nordrhein-Westfalen. „Als Produktfetischist und Meister im Dirigieren eines großes aromatischen Orchesters gelingt ihm seit vielen Jahren das Kunststück, sich treu zu bleiben und doch immer wieder neu zu erfinden“, so die Wertung im Gault&Millau 2020.

Auch Christian Jürgens vom Restaurant Überfahrt im Althoff Seehotel Überfahrt erkochte wiederholt die Höchstwertung im Guide. „Dank der kaum zu übertreffenden Geschmacksfülle und sinnlichen Opulenz seiner Gerichte verbindet er berückende Optik und gedankliche Tiefe“, wie die Kulinarik-Experten seine Küche beschreiben, ist er an der Spitze der deutschen Gourmetwelt. Im Althoff Seehotel Überfahrt sind darüber hinaus drei weitere Restaurants gelistet: Die Fährhütte 14 sowie die Egerner Bucht wurden mit einer Kochmütze bewertet und das Il Barcaiolo steigerte sich auf 16 Punkte. Das 5-Sterne-Hotel am Tegernsee vereint 63,5 Punkte und ist damit das Hotel mit den meisten Gault&Millau-Punkten in Deutschland.

„Die Qualitäts-Gastronomie ist eine der drei Unternehmenssäulen der Althoff Hotels. Deshalb sind wir sehr stolz, dass so viele unserer Restaurants im Gault&Millau erneut herausragend bewertet wurden“, freut sich Unternehmensgründer und Inhaber Thomas H. Althoff. „Das ist für uns eine weitere Bestätigung, dass wir es geschafft haben, Top-Gastronomie und Spitzenhotellerie zu verbinden.“

print

Scroll to Top