Funkelnd, vielfältig, faszinierend: In der Tiroler Ferienregion Hall-Wattens wird der Blick durch Kristalle zum Kaleidoskop vielfältiger Urlaubserlebnisse

Region Hall-Wattens in Tirol/München, 13. März 2019 (w&p) – Ob aus Salz, aus Quarz oder wie aus Eis: Wer im Bergsommer in der Tiroler Ferienregion Hall-Wattens auf Erlebnis-Wanderung geht, taucht gleich dreifach ein in die schillernd-magische Welt faszinierender Kristalle. Hier, im Inntal, dem Naturpark Karwendel und der Wanderregion Glungezer, funkeln der Halltaler Salzkristall, der Lizumer – Tuxer Bergkristall und die weltberühmten Swarovski Kristallwelten und bergen zahlreiche glitzernde Geheimnisse.

Das weiße Gold – das Haller Salz

Im Halltal des Karwendel schlummert ein wahrer Schatz: die Sole. Sie war es auch, die  Hall in Tirol zum bedeutendsten Wirtschaftsplatz Westösterreichs machte. Vor gut 700 Jahren war die Saline die Pulsader des Ortes, aus ihr gewannen die Haller ihr kostbares Salz. Heute wandern Erholungssuchende im Halltal auf den Spuren der Bergknappen oder gehen auf Fotosafari in einer wildromantischen Naturlandschaft.

Der Historische Solewanderweg ins Halltal

Glück auf! Auf dem Historischen Solewanderweg geht’s durch das Halltal hinauf bis zum Original-Bergwerksstollen, in dem früher das kostbare Salz abgebaut wurde. Die Wanderroute folgt dabei dem ursprünglichen Verlauf des Transportwegs. Zwölf Stationen klären zum Thema Salz auf und vermitteln interessantes Wissen rund ums kostbare Mineral. Für Kinder gibt es bei jedem Stopp eine interaktive Aufgabe zum Mitmachen. Dadurch gestaltet sich der sieben Kilometer lange Weg kurzweilig für die ganze Familie. Am Ende der Wanderung wartet der Besuch des sagenumwobenen Kaiser-Max-Stollens. Und als kleines Souvenir gibt´s zur Belohnung an der Stempelstelle noch einen kristallinen Erinnerungsgruß auf die Stempelkarte.

Tipp für Abenteurer: Auf der Kaiser-Max-Geocaching-Tour begibt man sich ab Sommer 2019 auf eine spannende Schatzsuche in das ehemalige Jagdrevier Kaiser Maximilians.

Funkelnde Wunderwelten: die Swarovski Kristallwelten

Hier funkelt es auf Schritt und Tritt: Ein Besuch in der weitläufigen, unterirdischen Welt des „Riesen“ in Wattens gehört auf jede To-Do-Liste eines Familienurlaubs in der Tiroler Ferienregion Hall-Wattens. Kleine Gäste kommen bei so viel funkelnder Pracht ins Staunen, große ins Schwärmen. 1995 schuf der Multimediakünstler André Heller zum hundertjährigen Jubiläum von Swarovski eine Welt der Wunder. Den Mittelpunkt der Swarovski Kristallwelten bildet ein mit Gras bewachsener Riese, der seither über die Kostbarkeiten der Wunderkammern wacht. Durch seinen grünen Kopf können die Besucher die Swarovski Kristallwelten betreten und finden dort die insgesamt 17 Wunderkammern, inspiriert und gestaltet von international und national renommierten Künstlern, Designern und Architekten. Selbst bei Regen funkeln die Kristallwelten – die Kristallwolke und der Spielturm bieten lehrreiche Abwechslung für Groß und Klein.

Der Lizumer-Tuxer Bergkristall

Natürlich besteht ein Bergkristall nicht aus gefrorenem Quellwasser, wie es die „alten Griechen“ einst glaubten, sondern aus Siliziumdiozid. Seinen Namen verdankt er aber zu Recht dem griechischen „krystallos“, was „Eis“ bedeutet und sein Funkeln beschreibt. Der Tuxer Bergkristall ist in der Ferienregion Hall-Wattens vielerorts zu finden. Wer ihn finden will, sollte sich entweder auf den Lizumer Zirbenweg oder eine Wanderung von Volderwildbad zur Largozalm begeben.

Als kleine Erinnerung an die wunderschöne Tour gibt´s am Ende einen Stempel in Kristallform ins persönliche Wanderbüchlein. Pro erwandertem Kristallstempel erhält der Gast im Tourismusbüro von Hall die jeweiligen Kristalle als funkelndes Souvenir für Zuhause.

Die Tiroler Kristallwanderwochen in der Region Hall-Wattens 

Wer mehr von den kristallinen Naturwundern in der Ferienregion Hall-Wattens erfahren möchte, sollte bestenfalls die attraktive Wanderpauschale  „Tiroler Kristallwanderwoche“ buchen, die im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. Oktober 2019 vom Tourismusverband offeriert wird: Neben dem Entdecken der Geheimnisse rund um den Halltaler Salzkristall, den Lizumer-Tuxer Bergkristall, den Swarovski Kristallwelten und dem Besuch im Kugelwald am Glungezer bleibt genug Zeit, um neue Kräfte zu tanken. Folgende Leistungen sind in der Pauschale enthalten:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück bzw. Halbpension
  • 2 geführte Themenwanderungen durch die prächtige Bergwelt auf den Spuren des Salz- und Bergkristalls
  • Berg- und Talfahrt Glungezer- bzw. Patscherkofelbahn inklusive Busrücktransfer für die atemberaubende “Zirbenweg”-Wanderung auf 2000 Metern Seehöhe, alternativ im Mai und Juni “Almrosenblütenwanderung”
  • Besuch der weltberühmten Swarovski Kristallwelten
  • Stadtführung mit Besuch des Bergbaumuseums Hall in Tirol
  • Kartenmaterial t

Preis ab €246.-

Buchbar unter: www.hall-wattens.at

Copyright hall-wattens.at
print