Kontakt      Blog

Digital Detox mit Evaneos: Drei perfekte Orte für die digitale Auszeit

Paris, 6. Februar 2020 (w&p) ‒ Ausloggen angesagt: Ein verantwortungsvoller Umgang mit  Smartphones und Co. ist momentan einer der größten Trends der Tech-Branche. Big Player arbeiten an innovativen Lösungen – der Suchmaschinengigant bietet aktuell eine Papierhülle an, die das Handy in ein nutzloses Dumbphone verwandelt. Generell ist es wichtig, hin und wieder Abstand von seinen elektronischen Gadgets zu gewinnen: Übermäßige Nutzung kann Körper und Psyche nämlich nachhaltig schädigen. Evaneos, der führende Online-Marktplatz für Individualreisen weltweit, hat drei der schönsten Urlaubsmöglichkeiten zusammengestellt, an denen Reisende ganz ohne Papierhülle abschalten können.

Reiten in Argentinien

Argentinien ist ein Land der Gegensätze: Weite Grassteppen und die hohen Berggipfel der Anden wechseln sich ab; die lebendige Hauptstadt Buenos Aires steht der menschenleeren Pampa gegenüber. Besonders die Region der Großen Seen rund um Bariloche und die vergletscherte Bergwelt bei El Calafate überzeugen mit landschaftlicher Schönheit und verzaubern den Betrachter vom ersten Moment an. Ein idealer Ort also, um abzuschalten – am besten erkunden Reisende die Gegenden hier zu Pferd. Ein Ausritt durch Wind und Wetter, mit prachtvoller Natur vor Augen, und schon ist das Smartphone vergessen.

Wandern in den Dünen Marrokkos

Marokko ist nicht nur Marrakesch und Essaouira – der Staat in Nordafrika hat eine Menge mehr zu bieten. Besonders eindrucksvoll ist die Wüste Erg Chegaga mit ihren unendlichen Dünenlandschaften. Sie ist die zweitgrößte ihrer Art in der Sahara und liegt an der Grenze zu Algerien. Reisende können diesen Ort ausschließlich mit einem Geländewagen erreichen. Hier, fernab gewöhnlicher, touristischer Aktivitäten gibt es kein Handy-Netz und auch kaum menschlichen Einfluss – dafür aber die Möglichkeit, magische Momente zu erleben: Inspirierende Begegnungen mit Einheimischen und die sternenklaren Wüstennächte bleiben für immer in Erinnerung.

Entspannen in einem Onsen in Japan

Das Land der aufgehenden Sonne ist ein Reiseziel voller Mystik und fernöstlicher Faszination. Abseits des geschäftigen Trubels in der Metropole Tokio befinden sich zahllose Oasen der Ruhe. Wer Entspannung sucht, ist hier genau richtig: In den traditionellen heißen Quellen, japanisch Onsen, entfliehen die Einheimischen seit Jahrhunderten für einige Augenblicke dem Stress des Alltags und nehmen eine kurze Auszeit von der digitalisierten Welt. Mit etwas Fantasie können die Besucher in einem Onsen sogar mit den in Japan verehrten Göttern, Kami genannt, spirituell in Verbindung treten. Besonders viele Quellen gibt es in Beppu auf der Insel Kyushu.

 

Credits: Emily Marie Wilson, Shutterstock