Besinnliche Weihnachtszeit im Herzen von Frankfurt: Im Grandhotel Hessischer Hof erleben Gäste stimmungsvolle Wintertage und unvergessliche Festtage – mitten in der Stadt und dennoch voller stillem Zauber

FRANKFURT/MÜNCHEN, 14. Oktober 2019 (w&p) – Abseits vom Trubel: Gerade in der Adventszeit schafft das familiäre und gemütliche Ambiente des Grandhotel Hessischer Hof den perfekten Rahmen, um sich in eleganter Atmosphäre auf Weihnachten einzustimmen und die stille Zeit mit allen Sinnen zu genießen. Dann duftet es mitten in Frankfurt am Main nach Tannengrün, Honig und Zimt, weihnachtliche Lichter tauchen das Haus in einen zauberhaften Glanz.

„Very british“

Was kann es Schöneres geben, als den opulenten Royal Afternoon Tea im wunderschönen Wintergarten bei einer guten Tasse Tee zu genießen – serviert in feinstem Porzellan. Dazu kredenzt das engagierte Team neben der neuen „Prinz von Hessen“-Torte auch ganz klassisch Scones, Finger-Sandwiches und Tartelettes. Vom 3. Oktober 2019 bis zum 29. März 2020 an Sonn- und Feiertagen, von 15.00 bis 18.00 Uhr, mit Voranmeldung.

Das schönste Geschenk: Einfach verwöhnen lassen

Die Vorfreude auf Weihnachten wird an den ersten drei Sonntagen im Dezember durch den Adventsbrunch zelebriert – inklusive frisch zubereiteter Köstlichkeiten an Live-Cooking-Stationen und einem edlen Glas Sekt vom hauseigenen Weingut „Prinz von Hessen“. Und wer dem heimischen Festtagsstress völlig entfliehen möchte, kann sich über die Feiertage in dem noblen Fünf-Sterne-Hotel rundum verwöhnen lassen: Die Arrangements „Weihnachtsklassiker“ und „Silvesterknaller“ umfassen jeweils eine oder zwei Übernachtungen in einem stilvollen Zimmer oder einer Suite, das „Prinz von Hessen“-Sektfrühstücksbüffet, Weihnachts- oder Silvestermenü und viele weitere Extras.

Für einen besinnlichen Heiligabend im festlich geschmückten Restaurant Sèvres hat sich das Küchenteam von asiatischen Einflüssen inspirieren lassen und klassische Rezepte neu interpretiert. Das Fünf-Gänge-Menü entführt die Gäste auf eine geschmackvolle Reise – vom Pulpocarpaccio mit Miso-Honigcreme und Wasabi über den Winterkabeljau an Schinken-Buttersauce mit Rosenkohl und gebeiztem Eigelb bis hin zur Schokovariation von Original Beans mit Birne und Liköreis.

Am ersten Weihnachtsfeiertag bietet dann der Familienbrunch den perfekten Rahmen, um gemeinsam mit den Liebsten entspannt zu feiern und kulinarische Köstlichkeiten zu genießen.

Bon jour, Bienvenue, Bienvenuta 2020

Modern, leicht und gleichzeitig raffiniert kitzelt das siebengängige Silvester-Dinner im Restaurant Sèvres den Gaumen – mit asiatischen, südamerikanischen und klassisch europäischen Einflüssen, die ein fröhliches und buntes neues Jahr ankündigen. Auf dem Menü stehen unter anderem Enten Consommé mit Entenschinken, eingelegten Zitrusfrüchte und schwarzer Walnuss, Ravioli von der Jahrgangssardine oder auch Irisches Rinderfilet mit Rotgarnele und Trüffeljus.

Ab 22.00 Uhr verwandelt sich das Grandhotel Hessischer Hof in eine rauschende Silvesterlounge mit mehreren Bars und Tanzflächen: Bei Live-Musik, Mitternachtsbüffet und Champagner kann bis in die Morgenstunden hinein gefeiert werden. Tickets für die Party sind auch unabhängig vom Dinner im Restaurant buchbar.

Copyright: Michael Holz
print

Scroll to Top