Gäste aus 60 Nationen und eine neue Wunderkammer: Höhepunkte und aktuelle Zahlen aus den Swarovski Kristallwelten

Wattens – 28. Februar 2019. Pünktlich zur ITB blickt der wohl internationalste Ort Tirols zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Die Eröffnung der neuen Wunderkammer „Chandelier of Grief“ von Yayoi Kusama und das 15-jährige Jubiläum von „Musik im Riesen“ sind nur einige Höhepunkte der letzten zwölf Monate.

„Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem unsere Gäste die Geschichte des Riesen weiter in die Welt hinausgetragen haben. Wir bedanken uns bei 650.000 Gästen aus über 60 Nationen für ihren Besuch“, zieht Stefan Isser, Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH, zufrieden Bilanz. Und ergänzt: „Die Anziehungskraft des Riesen konnte mit der spektakulären Installation des Infinity Rooms ‚Chandelier of Grief‘ von Yayoi Kusama weiter erhöht werden. Das 15-jährige Jubiläum unseres Kammermusik-Festivals ‚Musik im Riesen‘ feierten wir mit einem unvergesslichen Konzertabend von Philipp Glass mit 1.200 Gästen. Als Startort der UCI Straßenrad Weltmeisterschaft waren die Swarovski Kristallwelten Teil der eindrucksvollen TV-Bilder aus Tirol, die mehr als 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt erreichten.“

Deutschland als stärkste Besuchernation und Indien als Wachstumsmarkt

Die Swarovski Kristallwelten sind weiterhin ein sehr beliebtes Ausflugsziel für deutsche Besucher.Mit rund 140.000 Gästen bleibt Deutschland Spitzenreiter. Doch seit die Swarovski Kristallwelten im Jahr 2000 im Bollywood-Film „Chal mere Bhai“ als Kulisse einer romantischen Liebesgeschichte dienten, ist der Riese auch ein Sehnsuchtsort für indische Europareisende. 2018 wurden erstmals mehr als 100.000 Gäste aus Indien in Wattens empfangen. Damit stieg das asiatische Land zur drittwichtigsten Herkunftsnation nach Deutschland und Österreich auf.

Weltweit einmalig: Infinity Mirror Room von Yayoi Kusama als 17. Wunderkammer

Millionen Besucher warten weltweit vor den Infinity Mirror Rooms der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama, die von Museen aufgrund des großen Ansturms oft mit einem Zeitlimit belegt werden müssen. Umso außergewöhnlicher ist es, dass im Oktober die Swarovski Kristallwelten die weltweit einzige permanente Installation ‒abgesehen von Kusamas Galerie in Tokyo‒ unter dem Titel „Chandelier of Grief“ eröffneten. Carla Rumler, Cultural Director Swarovski und Kuratorin der Swarovski Kristallwelten, schwärmt von der neuen Wunderkammer: „Die Illusion des endlosen Raumes ist eine sinnliche Erfahrung von fast transzendentaler Wirkung. Sie lädt zum Innehalten ein und es freut mich, dass wir unseren Gästen dieses Erlebnis ohne zeitliches Limit ermöglichen können.“

Weltmeisterin mit Swarovski Ohrringen

Im September fand in Tirol die UCI Straßenrad Weltmeisterschaft 2018 statt. Auch die Swarovski Kristallwelten hießen die Weltelite willkommen: Vier Rennen lang dienten sie als Startort für die UCI Straßenrad Weltmeisterschaft. Während dieser Zeit stand die ganz besondere Kulisse im Zentrum der internationalen Berichterstattung. Über 200 Millionen Fernsehzuschauer zeigten sich beeindruckt von den sportlichen Höchstleistungen und der landschaftlichen Schönheit Tirols. Die Niederländerin Annemiek van Vleuten wählte im Mai bei einem Besuch des Swarovski Kristallwelten Stores ein Paar Ohrringe als Erinnerungsstück aus. Die Freude war groß, als sie dann im September zur Weltmeisterin im Einzelzeitfahren der Damen-Elite gekürt wurde – natürlich mit ihren Glücksbringern von Swarovski im Ohr.

15 Jahre Musik im Riesen mit Philip Glass‘ „Tirol Concerto“

Zum Jubiläum konnte Thomas Larcher, künstlerischer Leiter von Musik im Riesen, einen Weltstar gewinnen: Der US-amerikanische Komponist Philip Glass erzeugte mit der Aufführung des „Tirol Concerto“ Gänsehaut bei den Besuchern, denen die Musik im Ohr lebhafte Bilder des majestätischen Adlers über der Tiroler Gebirgslandschaft vor das innere Auge zauberte. Das ausverkaufte Konzert im Mai 2018 war auch bezüglich der Besucherzahl ein Rekordabend für das Kammermusik-Festival. Für dieses Jahr gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Die nächste Auflage von Musik im Riesen findet vom 22. bis 26. Mai 2019 statt. Im Mittelpunkt des Programms des kommenden Kammermusikfestivals steht das Klavier – im Konzert mit Orchester sowie als Soloinstrument. Höhepunkt des Festivals ist der Auftritt zweier junger Weltstars am 25. Mai 2019: Pianistin Yuja Wang und Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla kommen mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra nach Innsbruck.

 

Copyright Swarovski Kristallwelten
print

Scroll to Top