Die Top Ten der schönsten Golfplätz auf Mallorca: Zwischen Olivenbäumen, Klippen und Meeresschildkröten

Berlin, 3. Juni 2019 (w&p) – Hotspot für Golfliebhaber: Mallorca hat einiges zu bieten, wenn es um den beliebten Ballsport geht. Gerade im Urlaub haben Golfer die Gelegenheit, sich ein paar spannende Spiele zu gönnen. Eingerahmt von Meer- und Berglandschaft gibt es auf Deutschlands beliebtester Insel Anlagen für jeden Geschmack und Anspruch. Fincallorca, marktführender Finca-Vermittler auf Mallorca, präsentiert die Top Ten der schönsten Plätze, die das Golferherz garantiert höher schlagen lassen.

1. Vall d’Or Golf

Über 18 Löcher hinweg verspricht die Anlage Vall d’or Golf ein Spielerlebnis mit Meerblick und angenehmer Mittelmeerbrise. Der über 5.500 Meter lange Golfplatz vereint zwei komplett unterschiedliche Landschaften: Die erste Platzhälfte ist von ondulierten Fairways geprägt, umgeben ist er von Pinienwäldern, Mandel- und Olivenbäumen. Die weiteren neun Löcher haben hügelige Fairways, die in Richtung Küste abfallen. Gekrönt wird das Spiel von einer Aussicht über Porto Colom und Cala d’Or. Von der Finca Son Reus Golf aus ist der Golfplatz fußläufig zu erreichen. Das Meerblick-Anwesen befindet sich nahe der charmanten Ortschaft Portocolom, die mit einer schönen Altstadt und einem malerischen Hafen punktet. Auf der Finca genießen Urlauber absolute Privatsphäre. Highlight ist der großzügige Außenbereich mit dem 6.000 Quadratmeter großen, paradiesischen Garten sowie der Poollandschaft samt überdachter Liegeterrasse, Außendusche und Jacuzzi.

2. Capdepera Golf

Die Anlage Capdepera wurde von dem berühmten Golfplatz-Architekten Dan Maples gestaltet. Der erste Teil liegt eingebettet in einem weiten Tal, der zweite Teil erstreckt sich entlang der mallorquinischen Levant Berge. Besonders bekannt ist das 15. Loch, von dem sich ein atemberaubender Blick über das Tal bis hin zur Küste eröffnet. Vom Mallorca Magazine wurde dieses mehrfach zum schönsten Loch der Insel gewählt. Weniger als zehn Minuten mit dem Auto entfernt, empfängt die Villa Lumb müde Golfer auf einer Anhöhe direkt über dem Meer mit Blick auf die Landschaft bei Cala Ratjada. Im Nordosten der Insel gelegen, starten einige der schönsten Wanderrouten direkt vor der Haustür der Finca.

3. Pula Golf

Golfen wie die Profis: Der Platz Pula Golf war schon mehrmals Austragungsort für die PGA European Tour Championships und richtet regelmäßige Amateurturniere aus. Einige große Persönlichkeiten wie Bourdy, Hanson, Jiménez oder Gonzalo Fernández haben hier schon gespielt. Der beste Ort, um nach einer Runde Ballsport zur Ruhe zu kommen, ist die alleinstehende Finca Can Duai, die knapp über zehn Kilometer von Pula Golf entfernt ist. Auf der stilvollen Terrasse mit Infinity-Pool und einem luxuriösen Sonnenbett lässt es sich hervorragend entspannen. Für ein wenig Abwechslung ist von hier aus ein Besuch der Sandbuchten der Calas de Mallorca empfehlenswert.

4. Real Golf de Bendinat

Im Herzen eines bewaldeten Tals lockt der Real Golf de Bendinat mit einem Parcours von 18 Löchern und einem atemberaubenden Blick auf die Bucht von Palma, die Insel Cabrera und die Burg von Bendinat. Der Platz führt durch Pinien- und Olivenhaine und kombiniert flache und hügelige Landschaften. Die nahe gelegene Villa Spa Benedinat ist genau die richtige Unterkunft für begeisterte Golfer. Neben einer hochwertigen Designer-Einrichtung punktet die Finca auch mit Panorama-Ausblick aufs Meer und den Golfplatz. Um ihrem Namen gerecht zu werden, verfügt sie auch über einen hauseigenen Wellnessbereich inklusive türkischem Dampfbad, Massagedusche und Wärmeliegen.

5. Golf Son Vida

Eine Legende unter den Golfplätzen: Son Vida Golf ist der traditionsreichste und älteste Platz der Insel. Zwei Veranstaltungen der European Tour wurden hier bereits ausgetragen. Spieler aus ganz Europa schätzen diesen Golfplatz, dessen Fairways entlang der Villen der Siedlung von Son Vida verlaufen. Die großzügige Finca La Casa de las Vistas liegt nahe des idyllischen Städtchens Sóller im Tramuntana-Gebirge und punktet mit einem eindrucksvollen Garten. Mit fünf Doppelzimmern ist sie groß genug für bis zu zehn Gäste.

6. Golf Son Termes

Auf der Anlage Son Termes lassen anspruchsvolle und enge Fairways Golferherzen höher schlagen. Der Golfplatz verläuft entlang des Tramuntana Gebirges und ist daher ziemlich hügelig. Spieler, die bei ihren Matches Ruhe bevorzugen, sind hier genau richtig. Die Golfanlage ist meistens angenehm leer und gilt daher noch als absoluter Geheimtipp. Nur fünf Minuten mit dem Auto entfernt, wartet die rustikale Finca Ca Sa Costurera mit einem großzügigen, naturbelassenen Garten mit Obst- und Mandelbäumen sowie einer Dachterrasse. Von hier aus sind ein viel besuchter Wochenmarkt, einige Bodegas und Bars ideal zu erreichen.

7. Golf son Gual

Der Golf son Gual im Südwesten der Insel ist ein ganz besonderer Platz, denn hier wird noch Golf im Stil des Links Course gespielt. In privater Atmosphäre erwarten Sportler hier Herausforderungen zwischen alten Olivenbäumen, wilden Blumenwiesen und Weingärten. Die 156 Hektar große Anlage ist als einer der besten Golfplätze in der Gegend bekannt. Die Finca Son Sard Nou liegt etwa sechs Kilometer entfernt und ist mit ihrem großzügigen Infinity-Pool, einer hochwertigen Ausstattung und vor allem ihrer alleinstehenden und uneinsehbaren Lage ein echtes Luxus-Anwesen.

8. Golfplatz Son Servera

Der 18-Loch-Platz Son Servera liegt an der wunderschönen Costa de los Pinos. Das Green ist umrandet von Steineichen, Pinien, Oliven, Johannisbrotbäumen und Palmen. Spieler genießen von hier aus einen herausragenden Blick auf die Bucht von Levante. Für Profis und Neueinsteiger bietet der Platz mit seinen Seen und Bunkern passende Herausforderungen. Besser geht es nicht: Zentral zwischen gleich mehrere Golfplätzen gelegen, ist die Finca Can Besso Pula. Besonders schön: Aus den Früchten der etwa 50 Olivenbäume im Garten der Finca stellen die Besitzer selbst Olivenöl her.

9. Club de Golf Alcanada

Der Club de Golf Alcanada im Norden der Insel eröffnet von fast allen Fairways einen Blick auf das Meer, den Leuchtturm und die Bucht. Unter Spielern aus Spanien und aus ganz Europa ist die Anlage sehr beliebt, da sie für sämtliche Schwierigkeitsgrade passende Bahnen bereithält. Fast so schön wie vom Golfplatz aus ist auch der Blick von der nahe gelegenen Finca Ca Na Bruixa. Die Hanglage der Villa sorgt für eine wunderbare Sicht auf die Bucht von Alcúdia und das naturgeschützte Wandergebiet der La Victoria-Halbinsel.

10. Canyamel Golf

Auf der 18-Loch-Golfanlange Canymel im Nordosten der Insel wird Natur groß geschrieben: Inmitten typisch mallorquinischer Landschaft wurde der Platz in Einklang mit der Umgebung gestaltet. Neben den Feigen- und Olivenbäumen tummeln sich Karpfen und Wasservögel am Teich. Ein besonderes Highlight: Ab und an halten sich Meeresschildkröten auf der Anlage auf. Nach dem Spiel können sich Golfer in der Natursteinfinca Can Vago erholen. Sie liegt weniger als drei Kilometer entfernt und bietet einen tollen Blick auf das Meer. In der Nähe der Finca finden sich einige ausgezeichnete Restaurants und Bars, der Sandstrand von Canyamel ist nur 700 Meter entfernt.

© Vall d`Or Golf
print