CosmoNaut „designed by“ Reisebüro: Expedienten wirken maßgeblich an Updates des Beratungssystems von traffics bei

Berlin (w&p) 9. Januar 2019 – Das Ohr ganz nah am Markt: Für die jüngsten Verbesserungen seines Buchungs- und Beratungstools CosmoNaut hat sich der Berliner Travel Tech-Anbieter traffics der Ideen des stationären Vertriebs bedient. Dafür lud das Unternehmen ausgewählte Reisebüros ein, Funktionsumfang und die Gestaltung entscheidend mit zu prägen.

„Die Einbindung des stationären Vertriebs zur Ausgestaltung ihres Beratungstools ist auf enorm positives Feedback bei den Teilnehmern gestoßen“, kommentiert traffics-CEO Salim Sahi. „Wir werden das Format in jedem Fall weiterführen und künftig noch ausweiten.“

Pünktlich zur Hauptbuchungszeit hat traffics das wichtigste Feedback aus der ersten Runde bereits umgesetzt und den CosmoNaut um den folgenden Funktionsumfang erweitert:

Optimale Datenqualität: Zur Absicherung einer hohen Datenqualität hat traffics sein Monitoring sowie die Bereinigungs- und Abstimmungsprozesse mit den Veranstaltern in die Hände einer eigenen Task Force gelegt. Ihre ersten Ergebnisse sind sehr vielversprechend – die Quote für ausgebuchte Angebote und Preisänderungen sind damit signifikant gesunken.

Ausbaus des Contents: Ab sofort sind über den CosmoNaut auch alle über proFewo angebotenen Ferienwohnungen und Anbieter verfügbar.

Zusätzliche Flexibilität in der Bedienung: Um die Suche zu erleichtern, hat traffics im CosmoNaut die Möglichkeit geschaffen, die Angebote von X-Veranstaltern mit nur einem Klick direkt in der Suchmaske auszublenden. Zudem hat das Unternehmen die Filterfunktion um die Möglichkeit der Darstellung von Produkten für „Adult only“ sowie Hotels mit „Wasserrutschen“ erweitert.

Innovation der Autocomplete Funktion: Die neue Autocomplete-Funktion beschleunigt nicht nur spürbar den Suchvorgang, sondern schafft für den Expedienten auch die Möglichkeit, nach jedem Begriff oder Namen flexibel zu suchen. Die neue Funktion erkennt hierbei jegliche Ähnlichkeiten und gibt diese als Vorschläge aus.

„Wir sind überaus stolz darauf, dass sich unser CosmoNaut-Produkt mit den bisher umgesetzten Themen bereits maßgeblich vom Markt abhebt“, erklärt Salim Sahi weiter. „Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen, um unsere Produkte gemeinsam mit den Kunden weiterzuentwickeln.“

Über das Unternehmen traffics:
Seit 1999 ist traffics eines der führenden Unternehmen für Travel Technology und zählt weltweit zu den Pionieren der digitalen Reiseindustrie. traffics steht für die innovative und kundenorientierte Entwicklung von Beratungs-, Such- und Buchungssystemen für Reisen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 6.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter mit mehr als 1,3 Milliarden Euro vermitteltem Reiseumsatz pro Jahr. Durch die kontinuierliche Arbeit an Innovationen und neuen Erfindungen konnte traffics bereits eine Reihe von Awards gewinnen und nachhaltige Standards in der gesamten Industrie setzen. traffics ist Mitgründer und Initiator des Branchenverbands für den Offenen Touristischer Daten Standard (OTDS) – zudem ist das Unternehmen aktiv in Gremien des Deutschen ReiseVerbands (DRV), im Travel Industry Club (TIC), im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sowie dem Bundesverband Startups.

print