Kontakt      Blog

Dem Volksrebellen „Räuber Kneißl“ auf der Spur: Wilde & Partner übernimmt die Kommunikation rund um den neuen Themen-Radweg im Münchner Westen

München, 12. März 2020 (w&p) – Kommunikation für eine neue Touristenattraktion im Münchner Westen: Die Wilde & Partner Communications GmbH begleitet die PR- und Marketingaktivitäten rund um den neuen Räuber-Kneißl-Radweg, der Ende April eröffnet wird. Bereits vor sechs Jahren war die Agentur maßgeblich an der Konzeption des neuen Themen-Radwegs beteiligt, der in der Folgezeit von der Arbeitsgruppe Naherholung und Tourismus der West-Allianz München umgesetzt wurde.

Die WestAllianz München (www.westallianz-muenchen.de) ist ein Zusammenschluss von sieben Gemeinden aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Dachau, die bei interkommunalen Projekten in den Bereichen Bildung und Wirtschaft, Energie, Kultur, Mobilität sowie Naherholung und Tourismus zusammenarbeiten und hierfür Synergien nutzen.

Der neue, über 100 Kilometer lange Räuber-Kneißl-Radweg verbindet Freizeit und Erholung in der Natur mit der Lokalgeschichte von Mathias Kneißl (1875-1902), der in den Gemeinden der WestAllianz gelebt und als „Räuber Kneißl“ in die Lokalgeschichte einging. Zahlreiche Bücher, Lieder, Filme und Theaterstücke widmeten sich seinem Leben, das von Armut und Dramatik, aber auch von Kriminalität geprägt war.

„Der Arbeitsgruppe der WestAllianz ist es gelungen, einen attraktiven Themen-Radweg im Münchner Westen zu erschaffen, der den durchaus umstrittenen Namensgeber keineswegs glorifiziert“, betont Marion Krimmer, stellvertretende Vorsitzende der Wilde & Partner Geschäftsführung, die die PR- und Marketing-Aktivitäten für den neuen Radweg zusammen mit Senior Consultant Antje Annika Singer leiten wird. „Da die ursprüngliche Idee zum Räuber-Kneißl-Radweg von uns entworfen wurde, freuen wir uns sehr darauf, nun auch die ersten Kommunikations- und Marketingmaßnahmen dieser neuen Touristenattraktion im Münchner Westen für die WestAllianz umsetzen zu dürfen.“ Nähere Informationen zum Radweg finden sich unter http://www.räuber-kneissl-radweg.de.

Credits: WestAllianz

Ferienunterkünfte digital buchbar machen: Wilde & Partner kommuniziert für DS Destination Solutions

München, 09. März 2020 ‒ Perfekte Schnittstelle: Wilde & Partner Communications hat den Kommunikations-Etat für DS Destination Solutions übernommen. Als Teil der HRS GROUP ist DS Destination Solutions einer der führenden Spezialisten für die Online-Vermarktung von Ferienunterkünften. Das Unternehmen bietet Fremdenverkehrsämtern, touristischen Agenturen und Gastgebern innovative Softwaresysteme, um ihre Unterkünfte einfach und bequem zu verwalten und über verschiedenste Kanäle zu vertreiben.

Zu den Aufgaben in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für DS Destination Solutions gehören die Steigerung der Markenbekanntheit und Profilschärfung sowie die Positionierung als Experte für die unkomplizierte Distribution von Ferienunterkünften. Darüber hinaus steht die Vernetzung mit Tourismusverbänden, Meinungsführern und Branchenverbänden auf der Agenda. Die Betreuung des Kunden liegt bei Roberto La Pietra, Head of Corporate Communications, und Senior Consultant Daniela Dalke.

„Die Digitalisierung ruft im Bereich Ferienunterkünfte derzeit einen großen Umbruch hervor. Wir freuen uns, mit DS Destination Solutions für einen Experten auf diesem Gebiet kommunizieren zu dürfen. Mit unserem starken Branchen-Netzwerk, den richtigen Kontakten zu Fach- und Wirtschaftsmedien sowie einem engagierten Team mit langjährigem Technologie-Know-How unterstützen wir DS Destination Solutions auf ihrem Weg zur Marktführerschaft“, erklärt Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner Communications.

„Wir bieten Gastgebern und touristischen Partnern innovative SaaS-Lösungen an, um die Buchbarkeit und Reichweite von Ferienunterkünften zu steigern. Auf unserem offenen Marktplatz führen wir hierzu den gesamten online buchbaren Unterkunftsbestand der Urlaubsregionen aus unterschiedlichen Buchungssystemen zusammen und machen sie über das angeschlossene Vertriebsnetzwerk auf allen relevanten Kanälen online buchbar. In Zusammenarbeit mit Wilde & Partner möchten wir unsere Produktpalette und unser Distributionsnetzwerk von mehr als 150 Vertriebspartnern noch bekannter machen und offensiver im Markt agieren“, ergänzt Timo Beyer, CEO DS Destination Solutions. „Wir sind überzeugt, dass wir mit der Kommunikationsarbeit von Wilde & Partner die richtigen Weichen für die Zukunft stellen können.“

Rückkehr zu Wilde & Partner: Full-Service-Agentur kommuniziert wieder für die ERGO Reiseversicherung AG

München, 5. Februar 2020 ‒ Comeback für Wilde & Partner Communications: Die Münchner Full-Service-Agentur übernimmt zum 1. Februar 2020 den Kommunikations-Etat der ERGO Reiseversicherung (ERV). Die ERGO Reiseversicherung ist ein Unternehmen der ERGO Gruppe und gehört zu den führenden Reiseversicherern in Deutschland. Bereits von 1998 bis 2014 war Wilde & Partner mit der Kommunikation für die ERGO Reiseversicherung, damals noch Europäische Reiseversicherung, betraut.

Im Fokus der Aktivitäten für die ERGO Reiseversicherung stehen die Steigerung der Markenbekanntheit und die Positionierung als Experte für Reiseschutz in den entsprechenden Publikums- und Fachmedien. Dazu gehören unter anderem Content-Platzierung und der Aufgriff tagesaktueller Themen. Die Betreuung des Kunden erfolgt in der Unit Consumer Communications und wird verantwortet von den Senior Consultants Daniela Dalke und Birte Deppe sowie Consultant Carola Konz.

Die Produkte der ERGO Reiseversicherung ermöglichen es dem Kunden, sich gegen eine Vielzahl von Risiken abzusichern. Sie bieten Schutz bei Reisestornierungen oder -abbruch und Hilfe bei Krankheit im Ausland. Kunden haben die Wahl zwischen Einzel- und Jahresversicherungen sowie Paketangeboten für den Komplettschutz auf Reisen.

„Der passende Reiseschutz sollte ein nicht zu vernachlässigender Bestandteil einer jeden Urlaubsreise sein. Wir finden es großartig, dass die ERGO Reiseversicherung als einer der führenden Anbieter uns wieder das Vertrauen schenkt. Gemeinsam möchten wir die Kommunikation für das wichtige Thema Reiseschutz mit unserer touristischen Expertise weiter vorantreiben und die Bekanntheit der ERGO Reiseversicherung steigern“, erklärt Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner Communications.

„Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit Wilde & Partner“, ergänzt Dea Banse, Leitung Markenkommunikation und Pressestelle der ERGO Reiseversicherung. „Das Team hat uns mit seiner touristischen Expertise, einem weitreichenden Netzwerk und den vielen kreativen Ansätzen überzeugt.“

Kommunikation getreu dem Motto „Frank und frei“: Wilde & Partner gewinnt PR-Etat für FRANKENWALD TOURISMUS

München, 04. Februar 2020 ‒ „Bassd scho“: Wilde & Partner Communications hat den Kommunikations-Etat für den FRANKENWALD TOURISMUS gewonnen. Mit umfassender Destinationsexpertise kommuniziert die Münchner Agentur für die Urlaubsregion Frankenwald, das Bayerische Staatsbad Bad Steben und die Lucas-Cranach-Stadt Kronach.

Zu den Aufgaben in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den FRANKENWALD gehören die Steigerung der Markenbekanntheit und Profilschärfung sowie die Positionierung als attraktive Ganzjahres-Destination mit einem vielfältigen Angebot an sportlichen, kulinarischen und kulturell-historischen Veranstaltungen. Betreut wird die Region von Tanja Tschurer, Head of Brand Communications, und Rebecca Kraus, Junior Consultant Corporate Branding.

Wilde & Partner Agenturchef Jens Huwald über den Zugang im Norden Bayerns: „Mit dem FRANKENWALD, dem Staatsbad Bad Steben und Kronach gewinnen wir eine traditionsreiche und kulturstarke Destination, die großes Kommunikationspotenzial in sich birgt. Wir freuen uns sehr, mit gezielter Kommunikationsarbeit und einem umfassenden Themensetting rund um Wandern, Kunst, Kultur und Gesundheit die Bekanntheit nachhaltig zu steigern“.

„Wir sind stolz, einen ausgewiesenen Destinations-Experten an unserer Seite zu haben und sind davon überzeugt, dass wir mit Wilde & Partner unsere Kommunikationsarbeit weiter voranbringen werden“, ergänzt Markus Franz, Geschäftsführer des FRANKENWALD TOURISMUS Servicecenter.

Copyright: Frankenwald Tourismus

Unvergessliche Urlaubserlebnisse für die ganze Familie: Wilde & Partner kommuniziert für das Schlosshotel Fiss

München, 14. Januar 2020 – Eine Urlaubsresidenz mit authentischer Eleganz und Räume voller Persönlichkeit ? liebevoll geschaffen und geführt von der Gastgeberfamilie Domenig. Das Schlosshotel Fiss im Herzen der Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis beeindruckt mit einer einzigartigen Infrastruktur für Familien, einem 5.000 Quadratmeter großen Spa, exzellenter Küche und einem hochprofessionellen Serviceteam. Den Kommunikations-Etat des Fünf-Sterne-Hotels hat zum Jahresbeginn die Münchner Full-Service-Agentur Wilde & Partner Communications übernommen.

Im Fokus der Aktivitäten für das inhabergeführte Hotel auf einem der sonnenreichsten Hochplateaus Österreichs stehen die Steigerung der Markenbekanntheit sowie die gezielte Positionierung des Hauses in den entsprechenden Publikums- und Fachmedien. Dazu gehören neben Content-Platzierung und der Organisation von Rechercheaufenthalten auch die Umsetzung von Medienkooperationen sowie die Vernetzung in der Tourismusbranche. Die Betreuung des Kunden erfolgt in der Unit Corporate Branding und wird verantwortet von Senior Consultant Nicole Maier und Junior Consultant Johanna Seelmann-Eggebert.

„Das Schlosshotel Fiss gehört zu den führenden Adressen in einer der meistprämierten Urlaubsdestinationen der Alpen. Dies ist vor allen Dingen auf die Visionen und das leidenschaftliche Engagement der Familie Domenig zurückzuführen“, erklärt Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner Communications. „Wir freuen uns darauf, mit unserer langjährigen Expertise in der Kommunikation für nationale und internationale Einzelhotels und Hotelketten sowie kreativen Ansätzen in der Kommunikation die Bekanntheit dieses außergewöhnlichen Hauses weiter zu steigern.“

„Unser Haus wurde 1940 als Jagdschloss eröffnet und war von der ersten Stunde an ein ganz besonderer Ort. Seit der Übernahme durch unsere Familie vor fast 30 Jahren entwickeln wir das Schlosshotel-Erlebnis kontinuierlich weiter“, so Simone Domenig, Inhaberin des Schlosshotel Fiss. „Wir schreiben hier eine Geschichte, die es verdient hat, professionell kommuniziert zu werden. Das Team von Wilde & Partner hat uns mit vielversprechenden Ideen, einem weitreichenden Netzwerk und der großen Erfahrung im touristischen Luxus- und Lifestyle-Bereich davon überzeugt, der richtige Partner für uns zu sein.“

 

Reisen und Außergewöhnliches erleben: Der Reiseveranstalter LUXURY DREAMS vergibt Kommunikations-Etat an Wilde & Partner

München, 21. November 2019 ‒ Individuelle Luxusreisen und außergewöhnliche Erlebnisse: Wilde & Partner betreut ab sofort den Kommunikations-Etat von LUXURY DREAMS.

Der Reiseveranstalter mit Sitz in Berlin ist auf individuelle Reisen im Premium- und Luxus-Segment sowie auf die ausführliche Beratung und Betreuung seiner Kunden spezialisiert. So können Gäste von www.luxurydreams.de aus zahlreichen Erfahrungen und Aktivitäten ihre maßgeschneiderte(n) Reise(-erlebnisse) mit höchstem Komfort zusammenstellen.

Im Fokus der Kommunikationsarbeit für LUXURY DREAMS stehen die Steigerung der Markenbekanntheit sowie die Positionierung des Unternehmens in den entsprechenden Lifestyle-orientierten Publikumsmedien. Dazu gehören neben Content-Platzierung vor allem auch die Umsetzung von Events in Kooperationen mit Medien und Unternehmen. Den Account verantworten Senior Consultant Sonja Köhn aus der Luxury & Lifestyle Unit und Trainee Klara Linde in der Unit Consumer Communications.

„LUXURY DREAMS punktet mit einem breiten Wissen über die Destinationen und einer hervorragenden Vernetzung vor Ort. Mit der Fokussierung auf eine neue Art des Reisens mit einer Vielfalt an Serviceleistungen und kostenfreien Ad-Ons kann sich das Unternehmen deutlich von anderen Anbietern abheben“, erklärt Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner Communications. „Wir freuen uns darauf, die Bekanntheit von LUXURY DREAMS durch kreative Kommunikationsarbeit weiter zu steigern.“

„Wir glauben daran, dass Reisen Menschen begeistern müssen“, ergänzt Michael Kern, Gründer und Geschäftsführer von LUXURY DREAMS. „Dabei setzen wir auf persönliche Beratung und individuelle Experiences im gesamten Reiseverlauf sowie erstklassigen Service. Mit Wilde & Partner kooperieren wir nun mit einem erfahrenen Kommunikationsexperten, der unsere Philosophie der Öffentlichkeit vermitteln und unsere Markenbekanntheit weiter steigern kann.“

Tanja Tschurer bereichert Sport- und Outdoor-Expertise bei Wilde & Partner Communications

München, 13. November 2019 (w&p) Neuzugang bei Wilde & Partner Communications: Tanja Tschurer ergänzt seit kurzem das Team der Münchner Kommunikationsagentur als neuer Senior Consultant. Sie war zuvor in leitender Funktion bei einer Kommunikationsagentur mit den Schwerpunkten Sport, Outdoor und Tourismus beschäftigt und betreut aktuell als Lead-Beraterin die Kunden Swarovski Kristallwelten, Swarovski Optik, Kitzbühel, die Region Hall-Wattens sowie 3 Zinnen Dolomites. Darüber hinaus leitet Tanja Tschurer die Unit Brand Communications bis zur Rückkehr von Sonja von Saalfeld aus der Elternzeit.

Die erfahrene Beraterin ist seit rund 20 Jahren im Journalismus und Kommunikationsbereich tätig. Dazu zählen Stationen wie Head of Communications beim Grand Départ Düsseldorf 2017 (Tour de France), Head of PR bei der Olympiabewerbung Hamburg 2024 sowie Kommunikationsverantwortliche bei der Sportstiftung NRW. Auf Unternehmensseite arbeitete sie als Pressesprecherin bei Fitness First. Dort war sie nach ihrer Tätigkeit als Communications Manager bei der Deutschen Sport-Marketing (DSM) hin gewechselt. Bei der Marketingagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes koordinierte sie unter anderem den Medienbereich im Deutschen Haus bei Olympischen Spielen und betreute eine Reihe von Presse-Events. Tanja Tschurer ist Diplom-Sportwissenschaftlerin und verfügt neben diesem Abschluss an der Deutschen Sporthochschule Köln auch über einen MBA (Communication & Leadership) der Quadriga Hochschule Berlin. Ihr Volontariat zur Redakteurin absolvierte sie im Verlag Rommerskirchen, wo sie auch als Redakteurin das Magazin INSIGHT mit verantwortete.

Credit Wilde & Partner

Stabwechsel bei Wilde & Partner Communications: Thomas C. Wilde wechselt von der Geschäftsführung in das Advisory Board der Agentur

Marion Krimmer zur stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen

München, 11. November 2019 (w&p) – Umbau an der Spitze bei einem der führenden Kommunikationsspezialisten Deutschlands: Nach über drei Jahrzehnten zieht sich Thomas C. Wilde aus dem operativen Tagesgeschäft und aus der Geschäftsführung der von ihm gegründeten Wilde & Partner Communications GmbH zurück. Bereits zum März 2018 hatten Thomas C. Wilde und seine Partnerin Yvonne Molek durch den Verkauf der Mehrheitsanteile an den neuen Agenturchef Jens Huwald entsprechende Weichen gestellt. Wilde & Partner Communications zählt zu den 50 umsatzstärksten Kommunikationsagenturen des Landes.

Jens Huwald steht der Geschäftsführung vor, zu seiner Stellvertreterin wurde jetzt Marion Krimmer berufen, die seit 22 Jahren in den Diensten der Agentur steht. Zum Management-Team des über 50 Mitarbeiter zählenden Unternehmens gehören ferner Ute C. Hopfengärtner, die seit 19 Jahren für die Agentur tätig ist, sowie die beiden Prokuristen Marie-Astrid Huwald und Markus Schlichenmaier, der dem Team von Wilde & Partner seit 15 Jahren angehört.

Die von Yvonne Molek und Thomas C. Wilde 1986 gegründete Agentur ist einer der führenden europäischen Kommunikations-Spezialisten für Travel & Tourism, Transport & Logistics, Hospitality Industry & Lifestyle. Zu den aktuell rund 120 Auftraggebern von Wilde & Partner zählen unter anderem nationale und internationale Destinationen, Flug- und Hotelgesellschaften, Reiseveranstalter und Reisevermittler sowie weitere Unternehmen der Reise- und Mobilitätsbranche und der Freizeitindustrie. Wilde & Partner Communications gilt zudem als renommierter Spezialist für Risiko- und Krisenkommunikation. Mit dem Wechsel in der Gesellschafterstruktur entwickelt sich die Agentur seit 2018 stetig weiter. „Neben neuen Branchenschwerpunkten im Fashion- und Beauty-Segment und dem spannenden Feld Food & Beverage entwickeln wir uns derzeit zu einer strategischen Full-Service-Agentur“, bekräftigt Jens Huwald.

Thomas C. Wilde: „Die Agentur zählt in den von ihr betreuten Segmenten zu den ersten Adressen für anspruchsvolle Kommunikation – und das kontinuierlich seit mehreren Jahrzehnten. Es erfüllt mich mit besonderem Stolz, dass diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte als inhabergeführte Agentur mit einem hochkarätigen Kompetenzteam jetzt ihre Fortsetzung findet. Mein Dank gilt all denjenigen, die an der Übergabe rund um den Verkauf beteiligt waren und ihren ganz persönlichen Beitrag geleistet haben, den umfassenden Transformationsprozess in einem Rekordtempo von weniger als zwei Jahren erfolgreich abzuschließen. Bedanken möchte ich mich zudem bei den zahlreichen Auftraggebern und Partnern der Agentur, die diesen Prozess durchweg positiv aufgenommen, wohlwollend begleitet und dem neuen Team einen großen Vertrauensvorschuss mit auf den Weg gegeben haben. Bereits in der Phase der Übergabe hat das Team überzeugend demonstriert, dass Wilde & Partner Communications – auch durch die Erweiterung seiner Kompetenzfelder – für die Zukunft bestens gerüstet ist.“

Jens Huwald ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, Thomas C. Wilde auch künftig an unserer Seite zu wissen. Er wird zum Jahreswechsel als Senior Advisor in das Advisory Board unserer Agentur wechseln.“ Yvonne Molek gehört dem beratenden Gremium bereits seit ihrem Ausscheiden als Geschäftsführende Gesellschafterin im Frühjahr 2018 an.

Thomas C. Wilde hält noch einige weitere Jahre eine Minderheitsbeteiligung an der Agentur und wird der Reiseindustrie über sein Engagement als Beirat im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) und für den von ihm mitgegründeten Travel Industry Club – dem Wirtschaftsclub der Reiseindustrie – verbunden bleiben. Er ist darüber hinaus an verschiedenen Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche beteiligt und wird sich künftig unter anderem der von ihm ins Leben gerufenen Familienstiftung widmen.

Credit: Wilde & Partner Communications

Italien lässt grüßen: Corporate Food Service von BELLA & BONA – Wilde & Partner kommuniziert für Münchner Food-Start-up

München, 29. Oktober 2019 (w&p) ‒ Mediterrane Küche zu Mittag – flexibel, abwechslungsreich und immer frisch zubereitet: Wilde & Partner übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit des Start-ups BELLA & BONA. Ab sofort betreuen die Kommunikationsexperten das junge Unternehmen für Corporate Lunch und Events, das erst im Januar 2019 in München an den Start gegangen ist.

Auf die regelmäßig wiederkehrende Frage im Büroalltag „Was und wo esse ich heute?“ fanden die Gründer, drei Jugendfreunde aus Florenz, eine einfache Antwort: BELLA & BONA. Der Name ist Programm: Beste, abwechslungsreiche, gesunde Menüs aus Italien, in der Früh gewählt und mittags frisch geliefert. So einfach wie das Konzept, so einfach ist das Handling für Unternehmen und Mitarbeiter. Eine Lösung, die allen Zeit spart und gesunden Genuss zu guten Preisen liefert.

Schwerpunkt der von Wilde & Partner entwickelten Kommunikationsstrategie ist es, die Bekanntheit zunächst bei Münchner Unternehmen aufzubauen sowie das Start-up als universellen Food Service Partner für Firmen ab 100 Mitarbeitern zu platzieren. Ziel ist es, die verschiedenen Service-Varianten zu vermitteln, aber auch auf die Menüs Appetit zu machen, die alle auf dem italienischen Ernährungsanspruch an Qualität und Genuss basieren. „Als junges Start-up sind wir mit unserem italienischen Team sehr froh, von einem erfahrenen Partner im deutschen Markt begleitet zu werden“, sagt BELLA & BONA-Gründer und CEO Niccolo Lapini. „Wilde & Partner hat uns mit vielversprechenden, überraschenden Kooperationsansätzen sowie der lokalen Expertise und branchenübergreifenden Vernetzung im Tourismus, in der Hotellerie und im Food-Bereich überzeugt.“

Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, ein vielversprechendes Start-up aus dem Food-Bereich unterstützen zu dürfen, was uns im weiteren erfolgreichen Ausbau dieses neuen strategischen Bereichs von Wilde & Partner bestätigt.“ Das Berater-Team für BELLA & BONA bei Wilde & Partner wird federführend von Jutta Tempel, Senior Consultant und Head of Food & Beverage, geleitet. Den Kundenlead hat Consultant Antje Singer aus der Consumer Communications Unit inne.

Copyright: Bella&Bona
Copyright: Bella&Bona

Meravando neu an Bord: Das Buchungsportal für Kreuzfahrten vergibt den Kommunikations-Etat an Wilde & Partner Communications

München, 24. Oktober 2019 ‒ Kreuzfahrten mit Weitblick: Wilde & Partner betreut ab sofort den Kommunikations-Etat von Meravando. Das Unternehmen mit Sitz in Köln ist das erste Kreuzfahrtportal, das ausschließlich klimaneutrale Kreuzfahrten ohne Mehrkosten für die Kunden anbietet. In Zusammenarbeit mit der Organisation myclimate gleicht die Plattform den CO2-Ausstoß aller Buchungen in Form von Spenden für ein Klimaschutzprojekt in Kenia vollständig aus. Die Kosten für die Kompensation begleicht Meravando ausschließlich aus den erhaltenen Vermittlungsprovisionen.

Im Fokus der Kommunikationsarbeit für Meravando stehen eine Steigerung der Bekanntheit in der breiten Öffentlichkeit sowie die Positionierung des Unternehmens in den entsprechenden Publikumsmedien. Dazu gehören neben Content-Platzierung auch die Umsetzung von Redaktionsbesuchen und die Vernetzung in der Tourismusbranche. Lead-Beraterin für den Kunden ist Senior Consultant Birte Deppe aus der Unit Consumer Communications.

„CO2-Kompensation im Tourismus ist ein hochaktuelles Thema, mit dem Meravando den gegenwärtigen Zeitgeist trifft“, kommentiert Jens Huwald, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner Communications. „Wir freuen uns darauf, den Bekanntheitsgrad des Unternehmens durch unsere zielgerichtete Kommunikationsarbeit zu steigern.“

„Das umfangreiche Netzwerk, die Expertise in der Kreuzfahrtbranche und die spannenden Kommunikationsansätze von Wilde & Partner haben uns überzeugt“, ergänzt Thomas Tibroni, Gründer und Geschäftsführer von Meravando. „Wir freuen uns, mit der Agentur einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“