Aktiv-Auszeit: Wasserratten, Rennsemmeln, Klettermaxe und Luftikusse kommen am Achensee voll auf ihre Kosten

Berlin, 10. Juli 2019 (w&p) – Die Region rund um den Achensee lädt zu allen Jahreszeiten ein, die abwechslungsreiche Umgebung zu erkunden. Das Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee, das einzige Hotel direkt am Ufer des smaragdgrünen Alpenfjords, bietet die perfekte Ausgangslage, um See, Berge und Himmel sportlich zu erobern.

Ahoi Achensee

Stand-Up-Paddler, Kitesurfer und türkisblaues Wasser sorgen für echtes Südsee-Feeling. Während der Sommermonate besticht der Achensee mit idealen Wasser- und Windbedingungen und stellt so ein Paradies für Segler, Windsurfer und Vertreter sonstiger Wassersportarten dar. Diesen optimalen Bedingungen ist auch zu verdanken, dass die besten Nachwuchssegler Österreichs im vergangenen Jahr auf dem Tiroler Meer mit einem Geschwindigkeitsrekord von 28,6 Knoten in die Geschichte eingingen. Weniger Südsee- als Südpol-Feeling kommt dann im Winter zum jährlichen Silvesterschwimmen am Achensee auf. Unter dem Motto „feel the frost“ begeben sich die mutigen Teilnehmer hierfür ins nur etwa 5°Celsius kalte Nass. Maximaler Fun-Faktor bei minimalen Temperaturen!

Auf Schusters Rappen unterwegs

Im größten zusammenhängenden Naturschutzgebiet Europas, lässt sich auf rund 500 Kilometern Wanderwegen, die Umgebung des Achensees entdecken. Das malerische Karwendel- und Rofangebirge bietet unerschöpfliche Freizeitmöglichkeiten für geübte Wanderer und Einsteiger. „Ein Geheimtipp ist die Tour auf die Seebergspitze. Am Gipfel angekommen, ergibt sich ein grandioser Panoramablick über den kristallklaren See“, erzählt Tobias Strauß, Direktor des Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee. Für Laufbegeisterte und Mountainbiker hält die Region rund 250 Kilometer Radrouten und über 180 Kilometer abwechslungsreiche Strecken bereit, die für einmalige Outdoor-Erlebnisse sorgen. Wer die Höhenmeter besonders komfortabel zurücklegen oder Energie für ein paar weitere Streckenabschnitte sparen möchte, kann sich im Fürsthaus Am Achensee auch E-Bikes ausleihen.

Frei wie ein Vogel

Selbst am Himmel sind dem Freizeitspaß keine Grenzen gesetzt. Thermik und ideale Windverhältnisse treffen hier auf eine weitläufige Berg- und Seelandschaft voll satter Farben, die aus der Vogelperspektive noch spannendere Details eröffnet. Besonders beliebt ist das Paragleiten am Zwölferkopf, der mit der Karwendel-Bergbahn ganz bequem erreichbar ist. Dort messen sich auch am 5. Oktober 2019 Extrem-Sportler beim Achensee Xtreme – Hike&Fly in Pertisau, denn das Laufen und Fliegen hat hier am See lange Tradition. Zu Fuß auf dem 1.491 Meter hohen Zwölferkopf gestartet, fliegen die erfahrenen Paragleiter ins Tal, bevor sie erneut mehrere Höhenmeter laufend bergauf zu erklimmen haben und mit ihrem Schirm schließlich wieder ins Ziel im Tal gleiten. Ein Eventhighlight voll spannender Berglauf-Momente und eindrucksvoller Flugerlebnisse für Teilnehmer und Zuschauer. Aber nicht nur für erfahrene Paragleiter ist der Achensee ein Eldorado, bei Tandemflügen an der Seite von geschulten und erfahrenen Piloten können auch Fluganfänger erste Höhenluft schnuppern.

Copyright: Travel Charme Hotels & Resorts

Copyright: Travel Charme Hotels & Resorts
print

Scroll to Top