Kontakt      Blog

Kulinarische Deutschlandreise

Wirtshaus zuhaus: Preisgekrönte Brände aus dem Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald, der wegen seiner riesigen Waldfläche auch das grüne Dach Europas genannt wird, ist das Dorado für Naturliebhaber, für Wanderer, Mountainbiker, für Wellnessfreunde und Genussreisende. Nach einer Wanderung durch das Mittelgebirge in einem Gasthaus einzukehren und sich mit einer Brotzeit und einem feinen Obstbrand zu stärken – davon träumen viele Bayern-Urlauber. Mit feinen Obstbränden und andere hochprozentigen Spezialitäten kennt sich die traditionsreiche Spezialitäten-Brennerei Liebl aus Bad Kötzting im Bayerischen Wald bestens aus. Mit der Auszeichnung Doppel Gold bei den „World Spirits Awards 2020“ wurde jüngst u.a. der Vogelbeerbrand (42 % Vol.) für seine aromatische Vielfalt und seinen dicht-harmonischen und langen Nachhall ausgezeichnet. Auch der Williams Birnen Brand – Edition Lena (42 % Vol.), Jahrgangsbrand erhielt bei diesen Awards u.a. für seine sehr intensive Aromatik die Goldmedaille.

Alpenkräuter­schokolade von der Zugspitze

Wer an Urlaub in Bayern denkt, der verbindet damit auch Bergwanderungen im Alpenraum, Wintersport und Naturerlebnisse. Insbesondere Garmisch-Partenkirchen mit der Zugspitze ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. „Must-eat“-Souvenirs sind die köstlichen Pralinen und Premium-Schokoladen der Chocolaterie Amelie. Zugspitzgletscher-Eiskonfekt, Alpenglühen-Pralinen, Schokoladen-Brotzeitbrettl, Alpenkräuter-Schokolade heißen die köstlichen Milch-, Zartbitter-, Nuss- oder Nougat-Kreationen. Auch wer gerade keine Chance hat, die „gläserne“ Chocolaterie zu besuchen, kann die Produkte von Amelie online bestellen und so zu Hause den beliebten Urlaubsort unterhalb der Zugspitze von seiner Schokoladenseite kennenlernen. Die 3-er Packung GaPaline mit je einer Garmisch-Partenkirchener Alpenkräuterpraline in Zartbitter, Vollmilch und weißer Schokolade ist zum Preis von 5,40 zzgl. Versand erhältlich, die 6-er Packung mit je zwei entsprechenden Pralinen gibt es zum Preis von 8,30 Euro zzgl. Versand. Jede der drei Sorten GaPalade-Tafeln (100g, 4,90 Euro zzgl. Versand) verspricht einen unvergesslichen Genussmoment.

Bayerisches Biergarten-Feeling frei Haus

Nach einer Radtour in einen Biergarten einkehren, gemütlich auf Holzbänken unter Kastanien sitzen und dabei eine Mass frisch Gezapftes trinken – das vermissen Bayern-Urlauber und Bayern gleichermaßen. Das Urlaubsland Bayern gilt mit rund 650 Braustätten als das deutsche Bierland schlechthin. Die Vielfalt der Biere ist unübertroffen: ob Helles, Dunkles, Märzen, Kellerbier oder Weißbier – 40 verschiedene Biersorten stehen zur Wahl. Jede der vielen kleinen und mittelständischen Brauereien in Bayern sorgt für eine gelebte Biervielfalt. Wer sich ein kühles Helles oder erfrischendes Weizenbier für sein persönliches, bayerisches „Biergarten-Feeling“ zuhause bestellen möchte, dem empfiehlt der Bayerische Brauerbund den Online-Shop www.biershop-bayern.de mit mehr als 1.000 verschiedenen Bieren. Bestell-Tipp: Beim Bayern-Bierpaket finden Bayern-Fans elf ausgewählte Biere und ein Bierglas zum Aktions-Preis von 25,99 Euro zzgl. Versand.

Fränkisches Weinland – zuhause genießen

Rund um das markante Maindreieck mit seiner Kulturmetropole Würzburg bis hin zu den Rändern des Steigerwalds erstreckt sich das Fränkische Weinland. Der Frankenwein prägt den Charakter dieser charmanten Urlaubsregion. Rebsorten wie beispielsweise Silvaner, Müller-Thurgau, Scheurebe oder Spätburgunder finden hier hervorragende Anbau-Verhältnisse: ein besonders mildes Klima, die fruchtbaren Böden und die Leidenschaft der Winzer. Mit dem Genuss des Frankenweins holt sich der Weinliebhaber auch ein Stück Fränkisches Weinland nach Hause. Jeden Schluck des edlen Weiß-, Rosé- oder Rotweins verbindet er mit geselligen Hof-Weinfesten, Degustationen bei Winzern oder Wanderungen durch Weinberge.  Das „Gute-Laune-Paket“, das das Weingut Meintzinger Frankenwein-Freunden gerne als kulinarischen Gruß aus dem Fränkischen Weinland nach Hause sendet, weckt die Vorfreude auf den nächsten Verwöhn-Urlaub vor Ort. Im Preis von 45,00 Euro inklusive Versand enthalten sind sechs Flaschen mit feinstem Frankenwein (Weißburgunder, Rosé, Scheurebe, Riesling, Bacchus, Rotwein Cuvée).

Der Rupertiwinkel und der Bavaria blu von Bergader

Weiß und blau – das sind die Farben, die für Bayern stehen. Weiß-blau, so wie der Himmel über Bayern, weiß-blau, so wie die schneebedeckten Gipfel und die glasklaren Alpenseen. Einer von ihnen ist der Waginger See im oberbayerischen Rupertiwinkel. Die Privatkäserei Bergader hat hier ihren Sitz und steht für Käsespezialitäten mit bayerischer Familientradition. Weiß und blau wie Bayern, so ist auch einer der bekanntesten Weichkäse der bayerischen Traditionskäserei Bergader: der Bavaria blu. 1979 wurde der Käse in der Fachwelt geadelt – als „Jahrhundertkäse“ erhielt die Käsespezialität die begehrte Auszeichnung „Goldener Zuckerhut“. Heute gibt es den Käse in drei verschiedenen Geschmacksvarianten: mild, würzig und sanft. Alle drei Sorten sind von Natur aus laktosefrei und ohne Gluten, werden aus frischer Alpenmilch aus der Region und garantiert ohne Einsatz von Gentechnik hergestellt.